Medienwerkstatt: 2G+ für Teams | Schließzeit 13.12.21 - 03.01.22

Medienwerkstatt Corona Wiedereröffnung

Für Teams ab 2 Personen gilt in allen Räumen der Medienwerkstatt ab sofort die 2G+ Regel: (Geimpft/Genesen + tagesaktueller Schnelltest). Gleiches gilt für Einführungen und Beratungen, bei denen der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Die Medienwerkstatt ist vom 13.12.21 bis einschließlich 03.01.22 geschlossen. Wir nutzen die Schließzeit für interne Arbeiten, beantworten Mails und sind in Absprache telefonisch erreichbar.

Für Einzelpersonen gilt, wie bisher, die 3G Regel: Zutritt für Geimpfte, Genesene oder Getestete mit entsprechenden Nachweisen.

Öffnungszeiten

  • Montag: 13-20 Uhr
  • Dienstag-Freitag: 10-17 Uhr
  • Arbeitszeiten außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind nicht möglich.
  • Eingang über die Druckwerkstatt

Es gelten alle Corona-Regeln: Mund- und Nasenschutz (Maskenpflicht), Abstand Halten, Handhygiene, regelmäßiges Lüften.

  • Maximal 4 Personen insgesamt in der Werkstatt
  • Maximal 4 Personen gleichzeitig im Greenscreen Studio
  • 2G+ (Geimpft/Genesen + tagesaktueller Schnelltest) für Teams ab 2 Personen
  • 2G+ für Softwareeinführungen und Beratungen, bei denen der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.
  • Bei Krankheitsanzeichen zu Hause bleiben

Aktuelle Rahmenbedingungen für die Arbeit in den Werkstätten im kulturwerk des bbk berlin

  • Jede/r, die/der in den Werkstätten arbeiten will, muss einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen und tragen.
  • Personen (Mitarbeiter*innen oder Künstler*innen) mit Atemwegssymptomen oder Fieber dürfen nicht in den Werkstätten arbeiten bzw. müssen sie sofort verlassen.
  • Arbeitsplätze in den Werkstätten müssen einen Mindestabstand von 1,5 bis 2 m voneinander haben. Diese Maßnahme kann zur Folge haben, dass weniger Künstler*innen in den Werkstätten arbeiten können. Klar muss sein, dass ein Betrieb wie vor der Pandemie nicht möglich ist und erst nach Beendigung der Krise wieder möglich ist.
  • Bei unvermeidbarem Kontakt zu Nutzer*innen oder Mitarbeiter*innen oder bei nicht einhaltbaren Schutzabständen müssen beide Seiten Schutzmasken tragen.
  • Werkzeuge und Arbeitsmittel sollten nur personenbezogen verwendet werden. Wo dies nicht möglich ist, sollten die Werkzeuge und Arbeitsmittel nach Rückgabe regelmäßig gereinigt werden, eventuell ist es sinnvoll, dass die Geräte nur mit Schutzhandschuhen bedient werden dürfen – wenn die Arbeitssicherheit nicht gefährdet ist.
  • Die Küchennutzung bleibt weiterhin untersagt. Gemeinsames Kochen und Essen ist nicht erlaubt.
  • Jede/r der die Regeln nicht einhält, muss die Werkstatt verlassen.