News

25.11.2022 | DruckZeit JETZT GERADE EBEN - BlueMonday am 5. Dezember 2022

Blue Monday 2022

Liebe Freundinnen und Freunde der Druckwerkstatt, wir laden euch herzlich zum diesjährigen BlueMonday am 5. Dezember um 19 Uhr ein zur Ausstellungseröffnung mit aktuellen Arbeiten aus allen Werkstätten. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Corona ist leider immer noch ein Thema und daher bitten wir euch um einen Selbsttest, bevor ihr zu uns kommt. Damit sichert Ihr die kontinuierliche Arbeit der

Martin Kaltwasser (1965 – 2022)

Martin Kaltwasser

Mit Martin Kaltwasser verlieren wir einen liebenswerten Kollegen und außerordentlich engagierten Künstler. Martin Kaltwasser war langjähriges Mitglied des bbk berlin und engagierte sich dort von 2013 bis 2018 in der Fachkommission für Kunst im öffentlichen Raum.

Offene Ateliers: NICE TO SEE YOU - Lankwitzer Damm

NTSY

Join us for a self-guided tour of the HER & BBK BERLIN studio buildings at Lankwitzerstrasse 14, 12107 as well as for EDITIONS– A finely curated art sale by EXGIRLFRIEND Berlin. Over 50 artists will open their studios to the public, perform, and display their work while we celebrate another year together on the “block” in Alt-Mariendorf.

20.10.2022 | SAVE THE DATE: Kunst für die Demokratie - Eine Veranstaltung am 9. Dezember

Kunst für die Demokratie

SAVE THE DATE: 9. Dezember | Demokratische Organisation und Mitbestimmung bei Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum | Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Rolle des Staates bei der Kunstbeauftragung. Sie fragt nach der Verantwortung und Bedeutung der Kunst für Politik und Gesellschaft sowie nach der Mitbestimmung der bildenden Künstler:innen bei Auswahlverfahren am Beispiel des vom

19.09.2022 | Art Week: Die Ukrainerin Olena Pronkina hofft auf den Sieg der Vernunft

15.09.2022 | Berliner Zeitung, Ingeborg Ruthe: Olena Pronkina floh aus Kiew über Lwiw nach Berlin. Hier bekommt sie zur Art Week für ihre Kunst einen Preis und stellt im Kunstverein Ost aus. (...) Und da sind die Köpfe aus Keramik, aufgereiht auf Sockeln. Ihre Herstellung hat die Bildhauerwerkstatt im kulturwerk des bbk berlin ermöglicht. Mal haben diese anonymen „Porträts“ die Augen offen, dann

25.09.2022 | Kunst in der Wuhlheide

Wuhlheide Brunnen

Kunst im öffentlichen Raum und Kunst am Bau in der Wuhlheide Berlin-Köpenick stellt der Kunstpfad 2022 anhand ausgewählter Beispiele im Rahmen eines informativen Rundgangs vor.

11.09.2022 | STAND BY YOUR ART KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM ALLENDE-VIERTEL KÖPENICK

SBYA 2022 Kedziora

Zehn Kunstwerke im Köpenicker Allende-Viertel werden im Rahmen eines Rundgangs vorgestellt. Schwerpunkt bildet dabei die reiche und spannende Ausstattung mit Kunstwerken
rundum das Krankenhaus Köpenick.

26.08.2022 | Claus-Michaletz-Preis an ukrainische Künstlerin Olena Pronkina

22.08.2022 | Monopol: Die ukrainische Künstlerin Olena Pronkina erhält dieses Jahr den Claus-Michaletz-Preis. Bis zur russischen Invasion lebte und arbeitete die Künstlerin in Kiew. Nach Ausbruch des Krieges flüchtete sie nach Lwiw im Westen der Ukraine und ist seit Juni in Berlin, um an ihrer bevorstehenden Ausstellung (in der Bilderhauerwerkstatt des bbk berlin) zu arbeiten.

19.07.2022 | Pressemitteilung kulturwerk des bbk berlin: kunststadt stadtkunst 69–2022 erschienen!

Die Fachzeitschrift kunststadt/stadtkunst wird jährlich vom Büro für Kunst im öffentlichen Raum im kulturwerk des bbk berlin herausgegeben. Sie informiert über die neuesten Entwicklungen der Kunst im öffentlichen Raum in Berlin und sorgt für Transparenz rund um das staatliche Auftragsgeschehen für Kunst am Bau und Kunst im Stadtraum im Land Berlin und in den Berliner Bezirken.

07.07.2022 | Online! Urbane Optionsflächen - Studie zur Untersuchung von Arrondierung aus dem Treuhandvermögen des Landes Berlin

Die vorliegende Studie zur Erkundung von Arrondierungs- und Splitterflächen für die Umsetzung innovativer Nutzungen ist Fortsetzung der Diskussionen des Runden Tischs Liegenschaftspolitik und Resultat des stadtpolitischen Einsatzes von Katalin Gennburg (Die LINKE). Die Studie wurde von raumlaborberlin und dem Atelierbeauftragten im kulturwerk des bbk berlin erarbeitet. Sie ist eine Weiterführung

07.07.2022 | Die Keramik ist bis Ende 2022 ausgebucht

Bildhauerwerkstatt _ Keramik

Die Keramik ist bis Ende 2022 ausgebucht. Ab dem 30.11.2022 nehmen wir Anfragen für die 1. Jahreshälfte 2023 per Mail entgegen, bitte unter Angabe der Projektgröße und Dauer. Externe Brände sind begrenzt möglich. Bestätigungen der Buchungen erfolgen ausschließlich via Mail! Ohne schriftliche Bestätigung ist der Platz oder Ofen nicht reserviert.

05.07.2022 | rbb: Uferhallen in Moabit stehen vor großer Veränderung | Martin Schwegmann im Gespräch

Martin Schwegmann im Gespräch - rbb abendschau

Die Uferhallen in Moabit, ein Ort für alternative Kunst und Kultur, stehen vor einem großen Umbruch. Das komplette Areal soll umgebaut und mit Wohnungen randbebaut werden. Die Künstler fürchten nun um ihre Perspektive – denn in anderen Vierteln der Stadt sind Kunststandorte schon unwiederbringlich verschwunden. Im Gespräch: Martin Schwegmann, Atelierbeauftragter. Ein Beitrag von Christian Titze.

30.06.2022 | TAZ, Susanne Messmer: Gentrifizierung in Berlin: Flacher wohnen, enger arbeiten

Maximilian Klinge macht seit Jahrzehnten Kunst in Kreuzberg. Doch nun soll er raus aus seinem Atelier. Die Besitzerin will ihn verdrängen. (...) Die Geschichte von Maximilian Klinge ist nicht nur die eines Künstlers, dem es wie vielen anderen geht. „Jeder Raum zählt“, so der Atelierbeauftragte des bbk, Martin Schwegmann.

23.06.2022 | : Auftaktveranstaltung „Vision 2040+ | Ideen für den Stadteingang West“

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Vorstellungen und Ideen zur zukünftigen Entwicklung des „Stadteingang West“. Für fachliche Anregungen sorgen zwei Impulsvorträge, die Denkanstöße für eine Zukunftsvision 2040+ liefern: Visionen zur Zukunft der Stadt; Entwicklung des ehemaligen Flughafens Tegel und die „Neu-Codierung“ innerstädtischer Potentialflächen; Potentiale und Herausforderungen des

23.06.2022 | Präsentation "Urbane Optionsflächen" - raumlaborberlin und der Atelierbeauftragte für Berlin am 28. Juni, 20 Uhr

urbane optionsflächen

"URBANE OPTIONSFLÄCHEN - so heißt eine neue Studie zum Thema geimeinwohlorientierter Liegenschaftspolitik in Berlin, welche von raumlabor berlin und dem Atelierbeauftragten für Berlin mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen erstellt wurde.

20.06.2022 | Uferhallen e.V. ruft zur Bürgerbeteiligung im Bebauungsplanverfahren 1-112a

uferhallen logo

Das Atelierbüro informiert: Die Künstler*innen und Nutzer*innen der Uferhallen im Wedding: WIR BRAUCHEN EURE UNTERSTÜTZUNG!!! Seit dem 07.06.2022 liegen im Bezirksamt Mitte die Bebauungspläne der neuen Investoren zur Einsicht bereit. Das umfangreiche Bauvorhaben und die vorgestellte Nutzung widersprechen aus unserer Sicht dem Baudenkmal Uferhallen und der Vereinbarung, den Kulturstandort zu

22.06.2022 | Kunst im Treptower Park: DORT

Christel Fetzer DORT Rosengarten 2022

DORT

Im Rosengarten im Treptower Park ist diesen Sommer die temporäre Installation DORT der Berliner Künstlerin Christel Fetzer zu erleben.

25.05.2022 | Terminvergabe in der Siebdruckwerkstatt - 3. Quartal

Druckwerkstatt Siebdruck

Am Mittwoch, 1. Juni 2022 um 9 Uhr startet die Terminvergabe für das nächste Quartal in der Siebdruckwerkstatt. Diesmal werden ab 1. Juni die Termine wieder ausschließlich telefonisch vergeben. Wir möchten lange Wartezeiten und die Bildung von Menschengruppen vermeiden.

30.05.2022 | Einweihung Kunst am Bau Supra Swing

Voigt Katja Marie Supra Swing

Katja Marie Voigt Supra Swing

Das Kunstwerk Supra Swing der Berliner Künstlerin Katja Marie Voigt wird am 30. Mai 2022 um 15 Uhr auf dem Grundstück des Forschungsgebäudes SupraFAB der FU Berlin der Öffentlichkeit übergeben.

12.05.2022 | Neureglung: Parken an der Bildhauerwerkstatt

BHW Zugang Osloerstraße

Das Parken an der Bildhauerwerkstatt ist nur mit Sondergenehmigung erlaubt. Die Sondergenehmigung ist im Büro oder bei den Werkstattleiter:innen erhältlich.
Es darf ausschließlich direkt am Gebäude geparkt werden.