Atelierbüro  

Wie bewerbe ich mich?

Verfügen Sie über keinen oder unzureichenden Arbeitsraum und wollen sich für ein Atelier oder eine Atelierwohnung im Rahmen des Programms bewerben, melden Sie bitte zuerst Ihren Bedarf an: Atelier-Newsletter

Mit Ihrer Anmeldung werden Sie in unseren Verteiler aufgenommen und erhalten dann regelmäßig geförderte Angebote zu Ateliers und Atelierwohnungen.

Die nächste Ausschreibung wird voraussichtlich veröffentlicht am Dienstag, den 13.07.2021.

Seit Dezember 2020 finden alle Bewerbungen über diese Website statt. Der Bewerber*innenbereich ist jeweils zwischen vom Zeitpunkt der Veröffentlichung einer aktuellen Ausschreibung bis zum entsprechenden Bewerbungsschluss freigeschaltet.

Sie haben dann die Möglichkeit, über den Button "Speichern(Entwurf)", Ihre Bewerbung zwischenzuspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt mit der Bearbeitung weiterzumachen. Hierzu gehen Sie auf "Meine Atelier-Bewerbung".

Nachdem Sie Ihr Profil erstellt haben, können Sie die erforderlichen Informationen ausfüllen (alle Pflichtfelder sind mit einem roten Stern gekennzeichnet).

Sie müssen bei der Bewerbung Ihr Jahresnettohaushaltseinkommen angeben. Erklärungen dazu finden Sie im Formular.
Da Einkommen bei Freiberufler*innen saisonal schwanken, betrachten wir immer das Jahreseinkommen aus dem Vorjahr. Bei erheblichen Abweichungen zum Jahr der Bewerbung setzen Sie sich bitte vor Einreichung der Bewerbung mit dem Atelierbüro in Verbindung.

Nach Eingabe aller Daten müssen Sie die erforderlichen Dokumente hochladen:

1. Künstlerischer Lebenslauf (PDF)

  • maximal 2 Seiten (Auswahl ist ausreichend), Schriftgröße mindestens 12 pt
  • tabellarisch nach Jahr
  • Deutsch oder Englisch

2. Portfolio (PDF)

  • maximal DIN A4, Angabe von Titel, Format, Material, Entstehungsjahr (nicht älter als vier Jahre)
  • maximal 15 Seiten insgesamt, einschließlich Deckblatt, nicht doppelseitig
  • keine Kataloge, keine Empfehlungsschreiben, keine Presseartikel

Halten Sie bitte unbedingt die vorgegebenen Seitenzahlen und Formate ein.
Bei Nichteinhaltung wird ihre Bewerbung nicht berücktsichtigt.

EINREICHEN DER BEWERBUNG

Alle Eintragungen und Änderungen in Ihrem Bewerbungsbereich können zunächst als Entwurf abgespeichert werden. Zum finalen Absenden der Bewerbung müssen Sie schließlich vor Ablauf der Bewerbungsfrist den Button "Bewerbung einreichen" drücken.

Direktlink zum Bewerbungsbereich

Achtung: Vor Einreichung der Bewerbung muss mindestens einmal zwischendurch gespeichert werden, ohne dass die Erklärung zur Richtigkeit und Vollständigkeit der Unterlagen bereits ausgefüllt ist.

Sie bekommen eine automatische Bestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse.

ATELIERWOHNUNGEN

Für Atelierwohnungen im Rahmen von Wohnungsbauförderungsprogrammen benötigen Sie einen Wohnberechtigungsschein ("WBS mit besonderem Raumbedarf") für 2 Zimmer pro Person, der beim Bürgeramt erhältlich ist.

GEMEINSAME BEWERBUNGEN

Sie können sich als Gruppe über das Online-Tool bewerben, auch zusätzlich zu einer Einzelbewerbung.

Deadline

Die Unterlagen müssen spätestens zum Bewerbungsschluss am Dienstag, 27. Juli 2021, im Atelierbüro eingegangen sein.

Wir raten dringend, Ihre Unterlagen schon einige Tage vor Bewerbungsschluss einzureichen, da es zum Ende der Deadline zu Serverüberlastungen kommen kann, die eine fristgerechte Einreichung verhindern können.

Falls eine Serverüberlastung dazu führt, dass Bewerbungen nicht beim Atelierbüro eingehen, können keine Nachreichungen angenommen werden.

Kontakt:

Atelierbüro im Kulturwerk des bbk berlin GmbH
Köthener Straße 44
10963 Berlin

Unsere Mitarbeiter*innen stehen telefonisch zu Ihrer Verfügung:
Di 10.00 - 13.00 Uhr und Do  13.00 - 16.00 Uhr

Dr. Martin Schwegmann (Atelierbeauftragter, keine Beratung zum Bewerbungsverfahren)
tel 015734873940 / 030 230 899-21

Birgit Nowack (Atelieranmietprogramm)
030 230 899-22

Anna Fiegen (Atelieranmietprogramm)
030 230 899-23

Jana Burkhardt (Mietpreisgebundene Ateliers und Atelierwohnungen)
tel 015732634528 / 030 230 899-20

 

E-Mail: atelierbuero@bbk-kulturwerk.de
fax 030 230 899-19

telefonische sprechzeiten:

Dienstag : 10.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 bis 16.00 Uhr