News

How to masterplan the creative city?

Dr. Martin Schwegmann in Bristol

Es braucht neben konkreten Handreichungen (Masterplänen, Weißbüchern,...) an die Politik und Planungen von Politik und Verwaltung a) eine resiliente Zivilgesellschaft und b) richtungsweisende Pilotprojekte, um tragfähige Strukturen auch jenseits politischer Konjunkturen zu schaffen. https://m.youtube.com/watch?v=JV0MngSJCGs&feature=emb_share

ART CITY LAB 2 /NEUE RÄUME FÜR DIE KUNST

Cover ART CUTY LAB 2

Der Atelierbeauftragte von Berlin und raumlaborberlin in Kooperation mit: Artprojekt & Gewobag unter der Schirmherrschaft von: Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: Wie kann man Berlins Künstler*innen in der Stadt halten? Zentrale Erkenntnisse und Forderungen der Publikation:

Weißbuch Atelierförderung

Weissbuch - Atelierförderung

Das Weißbuch Atelierförderung ist das Ergebnis eines halbjährigen Prozesses, welcher vom Atelierbeauftragten für Berlin im Kulturwerk des bbk berlin angestoßen wurde, um das Thema der Zukunft der Atelierförderung zusammen mit den relevanten Akteur*innen zu Produktion, Erhalt und Nutzung von Arbeitsräumen insbesondere für die Bildende Kunst vertiefend zu behandeln.

01.12.2014 | ART CITY LAB - NEUE RÄUME FÜR DIE KUNST

Künstlerische Produktion hat in Urbanisierungsprozessen schon immer eine bedeutende Rolle gespielt. In Art City Lab wird dies am Beispiel von Berlin veranschaulicht.