Dagmar Buhr

Kunst am Bau Landesfinanzschule

2020

sechsteilige Textarbeit, gespachtelte Lettern auf Wand
Treppenhaus Kombigebäude, Foyer Gästehaus
Kunst am Bau, Landesfinanzschule Bayern Ansbach 2020

Die Arbeit entfaltet sich als Choreografie fragmentarischer Texte durch die Neubauten des Campus. Sie erschließt sich über die Bewegung im Treppenhaus, wobei standortabhängig unterschiedliche Fragmente sichtbar und verschiedene Lesarten möglich werden. Die Textarbeit aus gespachtelten weißen Lettern wird über deren Schattenwurf nuanciert. Formale Klarheit entsteht nicht über Implementierung industriell gefertigter Lettern, sondern über präzise handwerkliche Ausführung in situ. Nicht alle Schriftzüge sind vollflächig angelegt, sondern arbeiten auch mit Anschnitten, die mit architektonischen Elementen korrespondieren.

EIN HAUCH EINER ZAHL
Kunst am Bau, Landesfinanzschule Bayern Ansbach 2020

GOLD AUS STROM
Kunst am Bau, Landesfinanzschule Bayern Ansbach 2020