Gerhild Ebel

gerhild ebel (graphic) / zeitblom (music)

1998

Ein Klangtagebuch: Zu bestimmten Tageszeiten wurden Klänge und Geräusche des täglichen Lebens aufgezeichnet und mittels elektro-akustischer Verfahren in Bilder verwandelt.
Unsichtbare Materie sichtbar gemacht. Der Musiker zeitblom collagiert diese Klänge und
bearbeitet sie elektronisch.
A special kind of diary: At certain times of the day Gerhild Ebel recorded sounds and noises of daily life and transformed them into pictures, using an electro-acoustic process. Invisible matter made visible. The composer zeitblom collaged these sounds and treated them electronically.

edition :
Graphik und Konzept: Gerhild Ebel
CD: zeitblom
Digitaldruck / digital print
73 x 28 cm, 18 Seiten / pages
Auflage / edition of 25, Berlin 2001