KiöR artist archive

Susanne Ahner

susanne-ahner.de

Fotografie, Installation / Objektkunst, Konzeptkunst, Partizipation

* 1960
Education:1979-1985 Studium Bildhauerei Hochschule der Künste Berlin | 1984 Meisterschülerin


Index

Text

Arbeiten mit Raum im Kontext von Erinnerung und Gedenken

Vita

Arbeiten im Öffentlichen Raum | Kunst am Bau

2021 | öffentlicher Raum | Gedenkort Willi-Frohwein-Platz und Webseite | Potsdam | mit Landschaftsarchitektin Brigitte Gehrke | realisierungsempfehlung in beschränkter Ausschreibung
2018 | Kunst am Bau | Die Kaserne und die Zahl Vier | Neukonzeption und Aufstellung für Standort Theodor-Körner-Kaserne | Lüneburg | siehe auch 1993
2018 | Kunst am Bau | Treppenhausgestaltung mit historischen Fotos | alte feuerwache | Berlin
2014 | öffentlicher Raum | Erinnerungsort Auerbach‘sches Waisenhaus | Berlin | Erster Preis im engeren Wettbewerb
2010 | öffentlicher Raum | Hirschgartenpanorama | spiegelndes Denkzeichen | Parkanlage Hirschgarten | Erfurt | Erster Preis im engeren Wettbewerb
2007-09 | öffentlicher Raum | Patrizipation | Kumpel Platz | Gestaltung von Quartiersplätzen mit AnwohnerInnen | Sangerhausen
2005-06 | Partizipation | Tapetenwechsel | Erinnerungsarbeit | Magdeburg Neu-Olvenstedt | Gemeinschaftsarbeit mit Frika Duwe
2003 | öffentlicher Raum | Ein Quadratmeter blühende Landschaft | Aktion mit Wiesenblumensamen | Dessau
2003 | öffentlicher Raum | zu fuß | Wege im öffentlichen Raum entlang der S-Bahnlinie 2 | Stadtkunst-Projekt Transportale | Berlin
2002 | öffentlicher Raum | Denkzeichen für Josef Garbáty | Garbátyplatz | Berlin
1999 | öffentlicher Raum | Übergang zur Untergrundbahn | Schilder im Tunnel der U-Bahn als Erinnerung an die Grenzübergänge | Berlin
1996 | öffentlicher Raum | zurückbleiben | Projekt Kunst statt Werbung | temporär für ein Jahr auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz | Berlin | Preisträgerin im engeren Wettbewerb
1993 | Kunst am Bau | Die Kaserne und die Zahl Vier | Schlieffen-Kaserne | Lüneburg | Erster Preis im engeren Wettbewerb | siehe auch 2018
1991 | öffentlicher Raum | Partizipation | Wir bauen unser Dorf | Spielplatz-Projekt mit Kindern | Neuenkichen/Soltau
1990 | öffentlicher Raum | Erinnerungszeichen für das Theater des Jüdischen Kulturbundes | Berlin | Erster Preis im engeren Wettbewerb


Weitere Wettbewerbe

2021 | Jeanne-Barez-Schule | Engerer Wettbewerb Kunst am Bau 2020 | Berlin
2013 | Denkzeichen für die Opfer der NS-Zwangssterilisationen und Euthanasie-Morde Berlin-Buch | Engerer Wettbewerb Kunst im Stadtraum | Berlin
2013 | Willy-Brandt-Schule Warschau | Engerer Wettbewerb Kunst am Bau | Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
2012 | Denk- und Informationsort für die Opfer der „Euthanasie“-Aktion T4 | Engerer Wettbewerb | Berlin | mit Heike Ponwitz und Timo Herrmann/bbz
2007 | Künstlerische Gestaltung der Dathe-Promenade | Engerer Wettbewerb Kunst im Stadtraum | Berlin | mit Frika Duwe
2005 | Mahnmal für die Opfer der NS-„Euthanasie“ in der Weissenau | Engerer Wettbewerb | Ravensburg, Baden Württemberg
2002 | Ernst-Moritz-Arndt-Universität | Engerer Wettbewerb | Greifswald
2000 | Gedenkstätte für die Opfer der NS-„Euthanasie“ Pirna Sonnenstein | Engerer Wettbewerb | Pirna | Sachsen
2000 | Zolltechnische Prüf- und Lehranstalt | Engerer Wettbewerb Kunst am Bau | zweiter Preis
1999 | Bundeswehrkrankenhaus | Engerer Wettbewerb Kunst am Bau | Berlin


Ausstellungen

2021/22 | Berlin | Haus Kunst Mitte | Jahresgaben Verein der Berliner Künstlerinnen 1867
2021 | Worpswede | KW/Randlage | Wahlverwandtschaften Part III/4
2021 | Beeskow | Spanplattenwerk Sonae Arauco | Tomorrow Newer Waits
2020/21 | Berlin | Haus Kunst Mitte | Pop Up Show Verein der Berliner Künstlerinnen 1867
2019 | Berlin | Guardini-Stiftung & Wilms Neuhaus Stiftung Zufall und Gestaltung | Fragment (K) 2019 | Bremen | GB-open | Atelier Marikke Heinz-Hoek | Kinderzimmer
2019 | Rüdersdorf | Turbinenhalle am Stienitzsee | Unter Strom
2019 | Berlin | Kunst- und Projekthaus Torstraße 111 | Im großen Schiff der Gefühle
2018 | Eisenhüttenstadt | Plan 2\5 – im Raster für eine bessere Zukunft \?“ | ehemaliges Kinderwochenheim
2018 | Łódz | LineaRES II, Zeichnerische Positionen in der Galeria Kobro
2017 | Berlin | projektraum alte feuerwache | Fortsetzung jetzt!
2017 | Eberswalde | Weiße Schatten - Wege durch die verlassene Papierfabrik Wolfswinkel
2016 | Cottbus | ehemaliges Museum für Natur und Umwelt und dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk | Endmoräne 25 ... und die wunderliche Welt dreht sich weiter
2015 | Lutherstadt Wittenberg | Cranach 2.0 Nominierungen Internationaler Lucas Cranach Preis
2015 | Frankfurt/Oder und Lodz/Polen | Koehlmannhöfe | Rozpakowac Walizki – Thea wir fahr‘n nach Lodz. Return Ticket | deutsch-polnisches Projekt von Endmoräne e.V.
2014 | Dessau | Museum für Stadtgeschichte | Zeitverschiebung | Einzelausstellung
2014 | Wilhelmshaven | Kunsthalle | Mobiles heute – Antworten auf Calder
2014 | Wittenberge | Singer/Veritas-Nähmaschinenwerk | Verflixt und zugenäht – der Fall Wittenberge. Eine Annäherung
2013 | Berlin | Haus am Kleistpark | HEUTE HIER bugün burada
2013 | Wünsdorf-Waldstadt | Bunkeranlagen | Die Dinge 5 | ÜBER LEBEN)
2012 | Berlin | Teufelsberg | spinning spoons | Intervention zum Tag des offenen Denkmals
2012 | Dessau | Anhaltische Gemäldegalerie | Gesichter Anhalts
2012 | Gutshaus Heinersdorf | LineaRes“ 19 Positionen zum Thema Zeichnung
2011 | Neuhardenberg | frühere Kaserne | abgeräumt, Imbiß geplant, Führungen ins Universum
2010 | Berlin | Das Verborgene Museum, Haus am Kleistpark, Inselgalerie, Kunstraum Kreuzberg | Positionen 1960-2010, Gedok Berlin
2010 | Rüdersdorf bei Berlin | Villa Thyssen | gel(i)ebtes Leben
2007 | Magdeburg | Kunstmuseum Unser Lieben Frauen | Die Elbe [in] between
2006 | Berlin | Otto-Nagel-Galerie | Tapetenwechsel | mit Frika Duwe
2004 | Berlin | Haus am Waldsee | Schrift.Bilder.Denken – Walter Benjamin und die Kunst der Gegenwart
2004 | Berlin | Galerie Pankow | Ziehe nach Pankow | Einzelausstellung


Lehre, kuratorische und beratende Tätgkeit

2016 | Projektleitung | Endmoräne 25 ...und die wunderliche Welt dreht sich weiter | ehemaliges Museum für Natur und Umwelt und dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
2016 | Lehrauftrag für Erinnerungsarbeit | Universität Erfurt
2013/14 | Lehrauftrag für Rauminstallation | Universität Erfurt
2000-2002 | Gastdozentur für plastisches Gestalten | Universität der Künste Berlin
2003 | Mitglied im Kuratorenteam Transportale | Stadtkunst-Projekt im öffentlichen Raum entlang der S-Bahnlinie 2 | Berlin
2000-2010 | Mitglied im Beratungsausausschuss Kunst (BAK) | Senatsverwaltung für Kultur | Berlin
1994-1999 | Künstlerische Mitarbeiterin | Hochschule der Künste Berlin


Auszeichnungen (Auswahl)

2021 | Neustart Kultur | Deutscher Künstlerbund | Stipendium für digitale Vermittlung
2019 | Röderhof im Huy | Kunstverein Röderhof | Residenzstipendium
2002 | Berlin | Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V. | Marianne-Werefkin-Preis 1996 | Berlin | Kunstpreis der GrundkreditBank
1993 | Berlin Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung Kultur
1989/1990 | Berlin | Goldrausch Künstlerinnenprojekt
1985/1986 | Paris | Cité Internationale des Arts Paris | Residenzstipendium