KiöR Künstler*innen

Astrid Busch

astridbusch.com

Fotografie, Installation / Objektkunst, Lichtinstallation

* 11.11.1968
Bildung:2003 Meisterschülerin bei Prof. Katharina Grosse, bis 2003 Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, 1996-2000 Studium an der Akademie der bildenden Künste, Nürnberg


Index

Text

Basis für meine künstlerische Arbeit ist die Auseinandersetzung mit Orten, die mich aufgrund ihrer architektonischen, historischen und sozialen Kontexte interessieren. Ich untersuche und reflektiere dabei ihre verschiedenen architektonischen und historischen Ebenen und Erinnerungsstrukturen. Meine Installationen sind offen für Einfusse aus Architekturgeschichte, Film, Literatur oder auch Musik. Wandgroße Fotografen, Fotoobjekte und Videoinstallationen, deren Grundlage im Studio gebaute Objekte aus verschiedenen, sowohl gefundenen, wie eigens hergestellten Materialien sind, treten in einen Dialog mit dem realen Raum, erweitern und transformieren ihn. Mein Interesse gilt den wechselseitigen Bezügen von Fotografie, Video und Projektion im Raum im Zusammenhang mit ortsspezifischen Interventionen. Analoge und digitale Techniken agieren im Wechselspiel. Die Vielfalt der Medien und das Verwenden unterschiedlichster Materialien fuhrt zu einer Intermedialität meiner fotografischen Praxis. Somit thematisieren meine Werke den jeweiligen Charakter eines Ortes, während sie zugleich selber neue Orte ausbilden.

Vita

Stipendien und Förderungen
2020 Residenzstipendium Kunstdepot Göschenen, Schweiz
Kulturaustauschstipendium für Brasilien des Berliner Senats für Kultur und Europa
Produktionsstipendium Paper Residency, Berlin
2019 Projektförderung Kunststiftung NRW
Residenzstipendium, State Silk Museum, Tbilisi, Georgien
2018 Stipendium Kulturzentrum “Fort!”, Le Havre, Frankreich
2017 Stipendium des Frauenkulturbüros NRW für Eriwan (Armenien) und Tiblisi (Georgien)
Residenzstipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
Residenzstipendium des Westwendischen Kunstvereins
Projektförderung der Käthe Dorsch und Agnes Straub Stiftung
2016 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds, Bonn
Residenzstipendium La Forme Lieu d’exposition Art Contemp. Architecture, Le Havre, Frankreich
2013 Residenzstipendium Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
2012 Projektförderung der Hypo-Kulturstiftung München
2011 Kulturaustauschstipendium für New York des Berliner Senats für kult. Angelegenheiten
2010 Residenzstipendium des Künstlerhaus Lukas des Landes Mecklenburg Vorpommern
2009 Projektförderung Erwin und Gisela von Steiner Stiftung München
Projektförderung Werkleitz–Zentrum für Medienkunst Halle
2006 Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT, Europäischer Sozialfonds / Berliner Senat
Arbeitsstipendium Käthe Dorsch Stiftung Berlin
2004 Stipendium des Berliner Senats im Rahmen des Nachwuchsförderungsgesetz (NaföG)
DAAD Reisestipendium, Großbritannien
2003 Anerkennung Aenne Biermann Preis für deutsche Gegenwartsfotografie, Gera

Einzelausstellungen (Auswahl)
2022 Maison des Arts Solange-Baudoux, Evreux, Frankreich
2020 Bloody Bay Oasis, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
Espaço Oscar Niemeyer., Brasilia, Brasilien
Goethe-Zentrum, Eriwan, Armenien
Driven by Dreams, Kunst-Station, Hauptbahnhof Wolfsburg / Städtische Galerie Wolfsburg
geraubt, gefälscht und gierig gesammelt, Hetjens - Deutsches Keramikmuseum, Düsseldorf
Dye Room, Avalanche Art Space, Great Barrington, Massachusetts, USA
2019 Sexton Blake, Galerie im Alten Küsterhaus, Meerbusch
la mer, le vent, la pluie, Pavillon am Milchhof, Berlin
Art Berlin, Solo-Präsentation, Galerie Rupert Pfab (Düsseldorf)
Hyperloop, DB Museum / Museum für Kommunikation, Nürnberg
Heart Pitch, Ausstellungsraum Julia Ritterskamp, Düsseldorf
2018 sur mer, Neu Deli, Leipzig
sur mer, Kulturzentrum Fort!, Le Havre, Frankreich
2017 scenarios in question, Hammerschmidt und Gladigau, Erfurt
2016 ce n’est pas un désert, ni une fôret, La Forme Gallery, Le Havre, Frankreich
Faked Death, Kunstzentrum Karlskaserne, Ludwigsburg
2015 All colors agree in the dark, Kunsthaus Erfurt
reenter your life, Spor Klübü, Berlin
The Hurlyburly is done, Galerie des Westens, Bremen
2014 Post Privacy, Delikatessenhaus Leipzig
Funky Town, Kunstverein Gera
White Wash, WestGermany, Büro für postpostmoderne Kommunikation, Berlin
2013 Paradise Shores, Schloss Balmoral, Bad Ems
Made in Balmoral, Ausstellungsraum des Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems
Pie in the Sky, Berlin Weekly, Berlin
2012 Juniper Shade, Deutsches Generalkonsulat, New York
Casting Clouds, Deutsches Haus NYU, New York
Architectural Cream, Triangle Arts Association, Brooklyn, New York
2011 Back Room, Delikatessenhaus Leipzig
bis auf weiteres…,Astrid Busch & Susanne Kutter, Kunstverein Apex pro art e.V. Göttingen
2009 Pleasure Beach, Stedefreund Berlin
2007 Astrid Busch, Galerie Alexandra Saheb, Berlin
Ein Anderer, Delikatessenhaus Leipzig
35 Minuten, Stedefreund Berlin

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2021 See Stücke – Fakten und Fiktion, Alfred Ehrhardt Stiftung, Berlin
2020 See Stücke – Fakten und Fiktion, Museum Kunst der Westküste, Föhr
(nicht) noch mal, bitte, Neuer Kunstraum, Düsseldorf
Alle III, Studio im Hochhaus Berlin
2019 September in Berlin, Pavillon am Milchhof, Berlin
Subversiv. Nominierung zum Kunstpreis, Haus am Kleistpark, Berlin
Die Grosse, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Territory and Disruption, State Silk Museum, Tbilisi, Georgien
Der Schein der Dinge, Scotty, Raum für zeitgen. Kunst und experimentelle Medien, Berlin
2018 Catching the light, Kai10 / Arthena Foundation, Düsseldorf
Tempel der Möglichkeiten, SALVE, Berlin
Fischers Fritze, Goethe Institut Eriwan, Armenien
Hundert, Galerie Axel Obiger, Berlin
Alle, Studio im Hochhaus, Berlin
2017 Artisterium, 10th Intern. Contemporary Art Exhibition, Tbilisi History Museum, Georgien
Festival Fotografischer Bilder, Städtische Galerie im Leeren Beutel, Regensburg
COLLAGE I - METHODE, Fotogalerie Wien
Background, Galerie Duchamp, Yvetot, Frankreich
STRATIFIED. Fragmentierte Welt(en), das weisse haus, Wien
2016 Meet me at the Newsstand, kiosk.6, Weimar
Verrat der Dinge, Kunsthaus Nürnberg
DIS/APPEAR - Fotografische Materialtäten, Gedok Galerie Berlin
Proche banlieue, Studio im Hochhaus, Berlin
The Berlin Case, Boris Yeltsin Center, Ekaterinburg, Russland
2015 you knee them in the chin, Spor Klübü, Berlin
Kunstschau, das weisse haus, Wien
2014 Scraps of Poetry, Deutsches Haus, New York
Die vier Säulen, Kunstwerk Köln
criss-cross, Hammerschmidt und Gladigau Erfurt im Kunstquartier Bethanien, Berlin
DEW21 Kunstpreis, Museum für Kunst-und Kulturgeschichte Dortmund
UM Festival, Uckermark
Focus Female, Kunsthaus Erfurt
Echo Chamber, CIAT Contemporary Institute for Art and Thought, Berlin
Abspann, Galerie Axel Obiger, Berlin
2013 In Medias Res, Thermen am Viehmarkt, Trier
Unwilderness, b-05, Montabaur
Stipendiaten des Künstlerhaus Schloss Balmoral, Staatskanzlei Reinland Pfalz, Mainz
2012 Dumbo Arts Festival, New York
re*turn, Halle 20, Auf AEG, Nürnberg
the presence of the past in the future, Stedefreund, Berlin
2011 Space Release, Stedefreund, Berlin
A Gift to Birds, organisiert von Max Sudhues, Das Gift, Berlin
2010 The Hidden Space, Standpoint Gallery, London
Invitation, Kunsthaus Erfurt
Treacherous Path, Galerie Nature Morte, Berlin
Step toward home, Galerie Dam, Stuhltrager, Berlin
Drizzle, Stedefreund, Berlin
2009 Armella Show, organisiert vom Kunsthaus Erfurt, Altes Innenministerium, Erfurt
Attention, Erlkönig, Gebäude, ... , Kunstverein Freunde aktueller Kunst, Zwickau
Art Fair Preview, Booth of Stedefreund, Berlin
l ebt und arbeitet in... , Kunsthaus Nürnberg
Feel the force, kuratiert von Clare Goodwin and Liz Murray, CGP, London
Photocinema, Internationales Fotografie Festival, Derby, UK
2008 Stedefreund at Wharf Road Project, V22, The Wenlock Building, London
three positions - one place, Monat der Fotografie, Golab Berlin
Art Fair Preview, Booth of Stedefreund, Berlin
Wide angels, Stedefreund, Berlin
Berlin now, Art Athina, Booth of Stedefreund, Athen
2007 Scheinriesen, Stedefreund, Berlin
Fotosommer Stuttgart, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
Große Kunstausstellung, Kunsthalle Villa Kobe, Halle
Alles Gute liebe Kunst, Stedefreund Berlin
2006 MAGMA, Goldrausch 2006, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
Preview Berlin Art Fair, Booth of Goldrausch Künstlerinnenprojekt
2005 Hockstrecksprung, Galerie Alte Schule Berlin
egal wo kann ich wandern, kuratiert von Michael Bach, Galerie Lorch&Seidel, Berlin
Everybody’s darling, Schreiber Villa, Leipzig
2003 6.Aenne Biermann Preis, Museum für Angewandte Kunst, Gera