KiöR Künstler*innen

Empfangshalle

www.empfangshalle.de/

Skulptur, Medienkunst, Konzeptkunst, Partizipation, Performance / Aktionskunst

Mitglieder:
Corbinian Böhm, Michael Gruber

Index

Beschreibung

2018
7 Kontinente
Kunst am Bau Projekt, Schulzentrum Moosach, München

Seeds of Concept
Film und Performances im öffentlichen Raum in München und Pristina, Kollaboration mit dem Künstlerinnenkollektiv Have it, im Rahmen von MultiplyCity, Landeshauptstadt München

Kaleidoskop
Kunst-am-Bau-Projekt, Deutsche Botschaft in Islamabad – Kanzlei, Umsetzung in Planung, Auslober: Bundesrepublik Deutschland

2017
Gebhard Fugel Preis, Preis der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst e.V. (DG)

Wäsche
Einzelausstellung in der Galerie der DG und in der Kirche St.Paul, München; Waschgang, Waschende Hände

Kunst ab Lager
Atelierausstellung im Rahmen des International Munich Art Lab, Kunstareal München

Künstlerspeisung, im Rahmen des Kunstarealfest, München

Hundert Hemden, Kunstprojekt in der Pinakothek der Moderne im Rahmen des Dok.fest, München

2016
Gläubiger und Schuldner
Ausstellung 7 Todsünden, Verpackerei GÖ, Diözesanmuseum Augsburg

Copy-Paste
Aktion mit der Pinakothek der Moderne – Kunstvermittlung/Besucherservice und der Allianz, mit anschließender Einzelausstellung in der Allianz Deutschland AG, München

2015
Goldrausch
Kunst im öffentlichen Raum im Rahmen des Kunstfestivals Pasing by, an der Pasinger Mariensäule, München

2014
"Kompromiss - Qualität Deutschland"
konzeptuelle Gruppenausstellung in der Burgstrasse 68/4-a, Wien

"Das große Reinemachen", konzeptuelle Gruppenausstellung im Kunsthaus Nürnberg, Nürnberg

"Preview", temporäre Gruppenausstellung der Künstler der Empfangshalle (KvB), offizielle Aussenstelle der Galerie, Galerie Foe 156, München Oberföhring

2013
"Hinterm Horizont", Kunst am Bau Projekt für die JVA Heidering, Berlin

2012
"Komsomolets"
ortsspezifische Videoarbeit, Art Symposium ALANICA in Vladikavkaz, Russia

"Caspar", Hauser XII, Loft - Raum für Kunst, Ansbach

"arabian countdown", temporäre Arbeit in der Rotunde der Pinakothek der Moderne, München Bayern 2 Notizbuch 3.2.12

2011
"taggen" am KunstKiosk, Kunst FRee, Sendlinger Tor, München

"Isar Peak" im Rahmen von "Transformationen", Galerie Kampl, München

2010
"The Benjamin Project" Einzelausstellung, He Xiangning Art Museum, Shenzen, China

2009
"Art on Site" NCCA Moskau und Goetheinstitut, Kaliningrad, Russland

"Beauty and the beast" 3. Moskau Bienale, Russland

"Kunst zur Arbeit" Opelvillen, Rüsselsheim

"The Benjamin Project" Gallery Diet, Miami, USA

"Paradiso" Diözesanmuseum Freising

"Wanderarbeiter" Shenzhen, Videoarbeit und Performance mit Arbeitern

2008
"Seaplay" China Cup, Installation am Strand; Shenzhen

"Golden Gate" Kunst am Bau Projekt am Neuen Schulzentrum in FFB

"3+2=4" DG Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, München

"seesaw", Dina4, Atelier Berlin

"Paradoxien des Öffentlichen", Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg

"Werkschau", Kunsthaus Raskolnikow und öffentlicher Raum in Dresden

SteinerStiftung für "Benjamin Projekt"

"Camp Berlin", Berlin

2007
„Mobile journey”, 52. Biennale d´Arte di Venezia, Italy

Fototriennale Esslingen, „Woher Kollege Wohin Kollege“

„urban stories“, Berlin

2006
"Image Flux: China", Guangzhou, China

"as if we were alone", Ars Electronica, Linz, Austria

"der hausderkunst preis", Kunstpreis Haus der Kunst, München

"as if we were alone", Filmfest München

Eröffnungsausstellung im „H2”, Augsburg

2005
„Willkommen in Leipzig“ im Rahmen von „Zwischengrün“, Kunstverein Leipzig

„Ein Kreuz für das 21. Jahrhundert“, Diözesanmuseum Freising

„ge:i hin ho:l", Kunstprojekt mit Megaplakaten, ortstermine, München

"Klopstockstr. Haus 6", Petulapark München

2004
„Schichtwechsel“, Halle 14, Leipzig

Werkschau in der Galerie Raskolnikof, Dresden

„Aufseherbrunnen” und „Brot & Butter", Einzelausstellung in der Städt. Galerie im Höhmannhaus, Augsburg

Nominierung des Films „Woher Kollege Wohin Kollege- ein Gefühl von Heimat” für den Civis - Preis

2003
„Woher Kollege Wohin Kollege", Projekt über Heimat mit Müllmännern, München

„Cape of Good Hope", Kuopio, Finnland

Kunstpreis des Landkreises Fürstenfeldbruck

2002
Debütanten des BBK München und des Bayer. Staates

„Gelsenlos", im Rahmen von „Overtures - über Wasser” Artcircolo, Gelsenkirchen

2001
Stipendium der Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung

„Bitte melde Dich", Brooklyn Bridge, New York, USA

„LOOK NOW", Infoscreen der Verkehrsbetriebe München, Nürnberg und Berlin

„Qualitätswochen", Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

2000
„Himmelfahrt", Diözesanmuseum, Freising

„Laden und Löschen", im Rahmen von Piazza, Artcircolo mit Literaturhaus München

„Empfangshalle macht sich ein Bild", Haus der Kunst, München

1999
Kunstpreis der Kestler-Haeusler-Stiftung

Text

„Aus dem öffentlichen Raum schöpfen wir das Rohmaterial fuer unsere Arbeit.
Wir sind Beobachter und finden vielfältige Strukturen:
gesellschaftliche, menschliche, ortsspezifische.
Beispielsweise ist das allmorgendliche Ausschwärmen von Muenchner Muellautos mit ihren größtenteils ausländischen Fahrern und deren Heimatvorstellung und -liebe, die Arbeitslosigkeit in Gelsenkirchen und die Sehnsucht dort nach der Wiederherstellung einer historischen Kirchturmspitze, die flächendeckende Tapezierung der Innenstädte mit Mega-Werbepostern und ihren Botschaften ... Wir finden einen Weg zur kuenstlerischen Nutzung dieser Strukturen und diskutieren dabei die Frage, wann und wie hier Kunst entstehen kann – in welchem Medium auch immer. Hier spannt sich unser Arbeitsfeld auf: Zwischen Privatsphäre und globaler Öffentlichkeit.“
Seit 1998 arbeiten Corbinian Böhm und Michael Gruber
unter dem Namen EMPFANGSHALLE als Team an kuenstlerischen Konzepten.