Eva Berendes

Synekism Set Sculptures

2014

3 Skulpturen für den Bühnenraum
Aluminium, Plexiglas, Lack, Lochblech, Rollen
Formate: 240 x 220 x 60 cm; 245 x 210 x 60 cm; 250 x 100 x 60 cm
Veranstalter: Sophiensaele Berlin, Kampnagel Hamburg, Gessneralllee, Zürich, Tanzhaus NRW Düsseldorf

Finanziert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und der Veranstalter

Drei Skulpturen sind in Zusammenarbeit mit dem Choreographen Sebastian Matthias als Bühneninstallation für das Tanzprojekt „Synekism / Groove Space“ konzipiert worden. Auf der Bühne dienen sie der Vermittlung zwischen Tänzern und Zuschauern, die sich den Theaterraum gleichberechtigt teilen. Das Set greift Aspekte urbaner Infrastruktur wie Handläufe, Absperrungen, etc. Während der Vorstellungen werden die Skulpturen auf unterschiedliche Weise benutzt: als Sitz- oder Anlehngelegenheit, schützender Schirm, als Turngerät, Trennwand oder Rahmen.