Stephanie Imbeau

Floriographs - Sewn Ceramics

2018

Die "Floriograph" Serie verwendet lehmgetränkte Fäden, die in Schichten von Zeichnungen auf Porzellanstücken genäht sind, um die Komposition zu binden und gleichzeitig den symbolischen Bildern visuelle Tiefe zu verleihen. Die einfachen Hausformen repräsentieren Ideen von Zuflucht und Anthropomorphismen, während jede Blume eine spezifische Bedeutung hat: Geißblatt ist ein Symbol der Nostalgie, Schneeglöckchen sind Symbole der Hoffnung und weiße Heide ist ein häufig verwendetes Symbol des Schutzes. Die Verwendung von zerrissenen Porzellanfragmenten und die Umarmung der dem Material innewohnenden Risse und Brüche zur Komposition des endgültigen Kunstwerks ermöglicht die Betonung der Idee, dass alles - und damit jeder - wichtig ist. In einer Reihe von Arbeiten wird durch die Verwendung von Goldglanz zum Bemalen der Fäden zusätzlich Wert auf das Werk und die dahinter stehenden Konzepte gelegt.