Felix Johannes Hermann Stumpf

Ansichtssache (c m y r g b)

2020

Ansichtssache/point of view (c m y r g b)
site-specific installation
at fine+ berlin, 2020
painted steel
75 x 75 x 75cm
steelwork by studiolivus berlin

Die Skulptur ist ein Kubus aus Stahl. Beim Betrachten aus einer direkten Seitenansicht zeigt sich in der Mitte ein Kreuz von jeder der sechs Würfelseiten aus gesehen. Jede Seite hat eine eigene Farbe. Diese Farbgebung wirkt im ersten Moment willkürlich. Doch steckt dahinter ein Farbsystem, das sich aus der additiven und subtraktiven Farbmischung zusammensetzt.
Die additive Farbmischung basiert in seiner Grundlage auf dem rgb-Farbraum (Rot, Grün, Blau), wie er z.b. bei Monitordarstellungen verwendet wird. Die Subtraktive Farbmischung ist eine physikalische, die auf den Primärfarben Gelb, Magenta und Cyan basiert. Mischt man sie jeweils untereinander entstehen die Mischfarben RGB und wenn alle gemischt werden Schwarz. Bei der additiven Farbmischung entsteht bei einzelner Mischung CMY und bei vollständiger Weiß.
Die einzelnen Mischungen sind jeweils die Komplementärfarbe der gegenüberliegenden Ursprungsfarbe.
Aus diesem formalen Spiel mit dem perspektivischen Blick und der präzisen Farbgebung entstehen aus dem jeweiligen Betrachtungspunkt der Skulptur völlig neuartige Ansichten.
Somit bekommt der Raum und der Betrachter eine aktive Rolle in der Bestimmung und Wahl seiner "Lieblingsseite" zugewiesen.

Die Skulptur scheint in ihrer Hängung entmaterialisiert, ja geradezu leicht und voller Wagnis. Sie ragt aus beachtlicher Raumhöhe an nur einer Kante befestigt frei in den Lichtraum hinein. Die Sichtbetonwand wirkt wie ein Meer aus dem das Kunstwerk auftaucht. Die verschiedenen Ebenen des Raumes ermöglichen die gewünschte Vielzahl der Ansichten. Man kann
sie von allen Seiten beschauen. Das Spiel aus Licht aus Schatten, welches sich auf der Wand wiedergibt bringt einen zusätzlichen Reiz hervor.