KiöR Künstler*innen

Mathias Roloff

www.mathiasroloff.de

Grafik / Zeichnung, Malerei

* 1979
Bildung: Meisterschüler Universität der Künste Berlin


Index

Text

Meine Werke basieren auf einem Denken und Bilden aus der Farbe, aus dem Material heraus. Die experimentelle Auseinandersetzung mit verschiedenen malerischen und zeichnerischen Ausdrucksmöglichkeiten sowie die Auslotung von deren Grenzbereichen erzeugen ein künstlerisches Spannungsfeld, in dem das Gegenständliche und Figürliche immer auch einen großen Stellenwert erhält. Zitate aus der Kunstgeschichte werden dabei aufgegriffen, um die künstlerische Idee zu visualisieren und sie in einen größeren gesellschaftlichen Kontext einzubetten.

Vita

2000 - 2005
Studium der Malerei und Grafik an der Universität der Künste Berlin

seit 2000
Studien-/Arbeitsaufenthalte in Italien (Rom, Neapel, Florenz, Prato)

2002
Praktikum an der Staatsoper Berlin

2003
Praktikum im Bleisatz, Offizin Haag Drugulin Leipzig

2003 - 2004
Tutor der Radierwerkstatt an der Universität der Künste Berlin

2006
Meisterschüler an der Universität der Künste Berlin, Klasse Volker Stelzmann

seit 2007
Leiter einer Radierwerkstatt, Berlin-Lichtenberg

2017
Berufung in den Kulturbeirat des Bezirksamts Lichtenberg von Berlin

seit 2018
Mitglied im bbk Berlin


lebt und arbeitet in Berlin



seit 2003
Nationale und internationale Ausstellungen,
z.B. Basel, Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Halle, München, Neapel, Palermo, Poznan, Rom, Washington

Museale Ausstellungen,
z.B. Berlin, Chemnitz, Heiligenstadt, Porto Allegre, Sao Paulo, Venedig

Regelmäßige Teilnahme an Kunst- und Buchmessen,
z.B. Art Basel, artbook.berlin, Art Karlsruhe, Frankfurter Buchmesse

Teilnahme an nationalen und internationalen Grafik- und Buchprojekten,
z.B. Il Bestiario (2017), Tutti Frutti (2016), Metropolis (2014), Amos Showtime (2010), Impact 4 – International Printmaking Conference (2005)

Publikationen bei Verlagen,
z.B. Bauer Media, De Gruyter Mouton, Fink Verlag, CSLI Publications