KiöR Künstler*innen

Christine Rusche

www.christine-rusche.de

Installation / Objektkunst, Skulptur, Malerei, Grafik / Zeichnung, Architektur



Index

Text

Text: Arne Reimann (2015)

Raum-Zeichnungen

Von einem einzigen Standpunkt aus lassen sich die Wandmalereien von Christine Rusche nicht erschließen. Meist noch nicht einmal wahrnehmen. Die „Raum-Zeichnungen“, wie die Künstlerin selbst ihre für die Dauer einer Ausstellung temporär erschaffenen Räume nennt, erfordern die physische Neuorientierung des Betrachters im Raum - wechselnde Positionen in der für den Ort konzipierten Arbeit sind notwendig, um aus den unterschiedlichen Blickwinkel auf die Arbeit ein Ganzes zusammenzusetzen. In einem simultanen Prozess aus Betrachtung und Erinnerung an das gerade Gesehene setzt sich im Kopf des Betrachters das Raumbild ganz zusammen.

Die bildliche Sprache ist reduziert, erinnert nur an Hard-Edge Malerei und minimalistische Tendenzen, ist jedoch eine der Künstlerin eigene Formensprache, vergleichbar einer Art „grafischen Notation“. Den Arbeiten geht eine genaue Analyse des Ortes voraus, die sowohl die sichtbaren als auch die latenten, dem Auge entzogenen Faktoren mit einbezieht, die die Wahrnehmung des Ortes beeinflussen. So erzeugen die Wandmalereien Richtungen, Perspektiven, Rhythmen und Bewegungen im Raum, visualisieren außerdem die recherchierten, imaginär gesetzten Koordinaten, die in die bestehende Architektur eingeschrieben werden. Die Reduktion auf Schwarz-Weiß unterstützt die räumliche Wirkung mit dem Medium Farbe, betont den Kontrast von Bild und Raum und deren Verbindung in den Raum-Zeichnungen.

Grundrisse und Pläne eines Gebäudes sind entscheidender Bestandteil der Recherche sowie die Erkundung der Atmosphäre und spezifischen Eigenheiten, die den Raum prägen. In das Volumen und Proportion des Raumes konstruiert Christine Rusche eine fiktive Raumstruktur, die situativ, aber gleichzeitig eigenständig ist. Zwischen der vorhandenen Architektur und der Wandmalerei entsteht so eine untrennbare Ganzheit, in der der Raum zugleich Ausgangspunkt, Träger und Teil der Raum-Zeichnung ist.

Vita

Studium / Künstlerischer Werdegang

1994-2001 Studium der Freien Malerei / Freien Grafik
an der Staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

seit 2001 freiberuflich tätig als bildende Künstlerin (Wandmalerei, Installation, Zeichnung, Skulptur, Malerei)

2008/2009 Gastprofessur Malerei, Kunstakademie Münster (D)

2010 Referentin bei Symposium: “Concrete Geometries - Spatial form in Social and Aesthetic Processes”, Concrete Geometries Research Cluster, AA - School of Architecture, London (UK)

2011 Gastdozentin, TU München (Fachbereich Architektur/Forschung)im Projekt “Implicit Space” von Prof. Christian Derix (Emerging Technologies)

2012 Mitglied der Fachjury bei Wettbewerben Kunst-am-Bau u.a.
beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), bbk berlin

2015 Referentin beim Studientag „Internationale Plattform für Kunst und Architektur“ von Prof. Dr. Anne Schloen, Kunstakademie Münster

2017 Workshop “Raum-Zeichnungen”, KUNSTWELTEN, Akademie der Künste, Berlin

2018 Mentoring-Programm für Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, Universität der Künste Berlin

2019 Gastdozentin im Seminar von Prof. Dr. Anne Schloen, FH Münster

2019 Workshop/Seminar “Raum-Verortung-Navigation”, Forum für interdisziplinäre Studien, Muthesius Kunsthochschule Kiel


Förderungen / Stipendien / Auslandsaufenthalte

2017 Stiftung Kunstfonds Bonn / Förderung Verlagspublikation (Katalog erschienen in 2019)
2016 RostockStipendium, Aufenthaltsstipendium der Hansestadt Rostock
2014 Aufenthaltsstipendium Künstlerhaus Schloss Balmoral
2005-2008 Auslandsaufenthalt in den Niederlanden
2005 Auslandsstipendium des Bundes für Cité Internationale des Arts in Paris (FR)
2003 Artist in Residency mit Ausstellung in Los Angeles (USA)
2003 Projektstipendium, Centrum Beeldende Kunst (CBK), Rotterdam (NL)
2003-2005 Landesgraduiertenstipendium Baden-Württemberg, (Aufenthalt in Rotterdam, NL)
2002 Auslandsstipendium der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart für Chicago, USA
2002 Projektstipendium, Centrum Beeldende Kunst (CBK), Rotterdam (NL)
2001 DAAD Stipendium, Artist in Residency, Foundation B.a.d., Rotterdam, (NL)


Sammlungen / Permanente ortsspezifische Raum-Zeichnungen / Preise Kunst-am-Bau und Kunstwettbewerbe

2018 PASSAGES (ortsspezifische Raum-Zeichnung, Treppenhaus), Grafschafter Volksbank Nordhorn
2017 1.Preis Kunst-am-Bau (Land Berlin): GRUOEN (Fassadenmalerei), Grundschule am Bürgerpark, Berlin
2016 2.Preis Kunst-am-Bau (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) / Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR): UN Campus Bonn / Orangerie
2014 1.Preis Kunstwettbewerb - Architekturstiftung Österreich: FLAT-LAND, BUWOG Zentrale, Wien (A)
2011 REVERBERATION (ortsspezifische Raum-Zeichnung), Dominium Köln, Generali Deutschland AG, Köln
2010 JUNCTION (ortsspezifische Raum-Zeichnung), Kranbau Eberswalde / Kirow Ardelt GmbH, Niederlassung Eberswalde
2009 1.Preis Kunst-am-Bau (SKOR - Stichting Kunst en openbare Ruimte, Amsterdam (NL): CROSS CUT (ortsspezifische Raum-Zeichnung), Rijnstate Kunstcollektie, Velp/Arnhem (NL)
2008 1.Preis Kunst-am-Bau (Rijksgebouwendienst der Niederlande):
CIRCUIT (ortsspezifische Raum-Zeichnung), KLPD, Son en Breugel, Eindhoven (NL)
2007 RHUMBS (ortsspezifische Raum-Zeichnung), Achmea Kunstcollektie, Interpolis,Tilburg (NL)
2004 Zeichnung in der Sammlung der Artothek, CBK - Centrum beeldende Kunst, Rotterdam (NL)
2003 RAK (ortsspezifische Raum-Zeichnung), Rechtsanwaltskammer München
2000 Zeichnungen in der Sammlung der Graphothek der Stadt Stuttgart
seit 2000 Zeichnungen in privaten und öffentlichen Sammlungen (Dtl/NL/USA)



Einzelausstellungen (Auswahl)

2018 SOUNDINGS (Raum-Zeichnung), Kunsthalle Rostock
2018 Cross Section, Halle 9 Kirowwerk, Spinnereistrasse, Leipzig
2016 Christine Rusche (Wandmalerei) & Mareike Timm (Fotografie), Schleswig-Holstein Haus der Hansestadt Rostock
2014 DEVIATION, Raum-Zeichnung, Made-in-Balmoral, Bad Ems
2013 WITHOUT A SOUND, Raum-Zeichnung + Zeichnungen, AJLart, Berlin
2011 ECHO CHAMBER, Raum-Zeichnung, Kunstverein Ahlen (Katalog)
2010 PITCH, Raum-Zeichnung, Zeichnungen, Skulptur, Galerie Marion Scharmann, Köln
2010 S_MELT #1, Raum-Zeichnung, mit Jan Maarten Voskuil, P.I.T. (in Argument), Tilburg (NL)
2009 WHITEOUT, Raum-Zeichnung+neue räumlich installative Arbeiten, Realace, Berlin
2008 SEGUE, Raum-Zeichnung, Galerie Marion Scharmann, Köln
2007 DRAUGHT, Raum-Zeichnung, Realace, Berlin
2007 Retour de Paris, CCFA-Centre Culturel Franco Allemand, Karlsruhe (Katalog)
2006 SNATCH, Raum-Zeichnung,„2 aus...Stuttgart“, KKV im Fridericianum, Kassel (Katalog)
2006 DROP-STUFFED, Raum-Zeichnung, Konsortium, Düsseldorf
2005 OVERCAST, Raum-Zeichnung, ZINGERpresents, Tilburg (NL)
2005 DRIFT, Raum-Zeichnung, De nederlandsche Cacaofabriek, Helmond (NL)
2005 FLATLAND, Raum-Zeichnung, Le Plateau - Frac-Île de France, Paris (FR)
2003 OUTWHERE, Raum-Zeichnung und Zeichnungen L.A. International - Galerien Biennale, Robert Berman Gallery, Los Angeles (USA)
2002 RAUM_4, Raum-Zeichnung, Galerie OPEN-END Art, Chicago (USA)
2002 ROEM-Drawing, Raum-Zeichnung in ROEM, Rotterdam (NL)
2001 NOT AT HOME, Projekt mit der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart


Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2019 BOEG (Raum-Zeichnung) in “nine to five – A mural show”, PHK18, Rotterdam (NL)
2018 GYRE (Raum-Zeichnung), in: Zeichen & Wunder III, Kunsthaus Nürnberg (Publikation)
2018 “Ungewiss”, Hengesbach Gallery, Wuppertal
2018 Panoramen II, Kosmetiksalon Bar Babette, Berlin
2018 “Where is Philadelphia?”, Gutshaus Philadelphia
2017 INTERSECTION (Raum-Zeichnung), in: Ausstellung der Finalistinnen des Gabriele-Münter-Preises, Akademie der Künste (Hanseatenweg) Berlin (Katalog)
2017 Ausstellung der Finalistinnen des Gabriele-Münter-Preises, Frauenmuseum Bonn (Katalog)
2017 Ausstellung der Stipendiaten der Hansestadt Rostock im Kunstverein Rostock
2016 “Der Enkeltrick in der Abstraktion”, Glue im Kunstraum Bethanien, Berlin
2015 ABERRATION (Raum-Zeichnung) in: “(Un)möglich. Künstler als Architekten“, Marta Herford (Katalog)
2015 BAFFLE (Raum-Zeichnung) in: “Broken Spaces”, KAI10 - ARTHENA FOUNDATION, Düsseldorf (Katalog)
2015 TRANSIENT (Raum-Zeichnung) in: “o.T. (ohne Titel)”- Stipendiaten Schloss Balmoral und Rheinland Pfalz 2014”, Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen (Katalog)
2015 Ausstellung der 5 Nominierten für den “Rostocker Kunstpreis für Malerei”, Kunsthalle Rostock (Katalog)
2014 “Abstract in Black”, Kreuzberg Pavillion, Berlin
2014 “Lieber Zeichner, zeichne mir! Part 1: Abstraktion, Konkretion, Notation und Struktur”, Semjon Contemporary, Berlin
2014 “1398”, AJLart, Berlin
2013 “BigDataArt”, Munikat, München
2013 TURN, Raum-Zeichnung, in “Farbe Raum Farbe”, Georg-Kolbe-Museum, Berlin (Katalog)
2013 “Guggenheim Rehearsal”, Gebäude der Seilbahnstation Rustaveli Ave., Tbilisi (Georgien)
2013 “19 Thruths”, Galerie Marion Scharmann, Köln
2012 OFFSIDE, Raum-Zeichnung, Ausstellung: “Topit’s”, Kunstwerk Köln
2012 DOUBLE CROSS, Raum-Zeichnung, Zeichnung, Malerei in “sublime kursiv”, AJLart, Berlin
2012 peer to peer to peer, tête, Berlin
2011 HARD ALEE, Raum-Zeichnung, in “Guest House” RAiR#3, Rotterdam (NL)
2011 “Drawings on Hands”, Printroom, Rotterdam, (NL)
2011 “Concrete Geometries”, AA - Architectural Association School of Architecture, London (UK)
2010 FLUTTER2, Raum-Zeichnung, in “TipTopStop” (Heimat&Sachkunde), Köln
2010 “Girls Overkill”, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2009 “Das Geschehen”, Raum von Hal, Berlin
2008 DEAD RECKONING, Raum-Zeichnung, in „Illusion & Konsequenz“, Kunsthalle Mainz
2007 OFF SOUNDINGS, Raum-Zeichnung, in „Secondary Structures“, KIT Kunsthalle Düsseldorf
2007 CLASH, Raum-Zeichnung, in „Groothertogdom Brabant“, VanAbbemuseum, Eindhoven (NL)
2007 “Improvised Maps”, DISPATX (Spain und GB)
2006 FLAT-HAT, Raum-Zeichnung, in „Wucherungen & Wandnahmen“, Städt.Galerie, Nordhorn
2006 FOUR-FLUSH, Raum-Zeichnung (Fassade), in “Stile der Stadt”, Hamburg
2005 DEUCE, Raum-Zeichnung, in „Alles nur geträumt?“, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
2005 PLATEAUFAR, Raum-Zeichnung, in “Entourage de ?”, Villa Merkel, Esslingen
2004 SPRAIN, Raum-Zeichnung, in „BEST OFF“, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
2004 SHIFT, Raum-Zeichnung, in „Lokaltermin“, Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart
2003 DONARSTRASSE 26, Raum-Zeichnung auf Fassade “Donarstrasse 26”, Köln
2003 SPACESCAPES-LANDLINES, Raum-Zeichnung, Internationale Architekturbiennale
Rotterdam, TENT - Zentrum für Bildende Kunst (CBK), Rotterdam (NL)
2001 RAUM_2, Raum-Zeichnung, in “points of view“, Künstlerhaus/Kunstverein, Dortmund