KiöR artist archive

Jens Reinert

www.jens-reinert.de

Grafik / Zeichnung, Installation / Objektkunst, Konzeptkunst, Malerei, Skulptur

* 1968


Index

Text

In meiner künstlerischen Arbeit ( Skulpturen, Malerei, und Arbeiten im öffentlichen Raum b.z.w. im Rahmen von Kunst am Bau ) geht es um grundlegende Phänomene und Abläufe in der von Menschen gestalteten Umwelt. Etwa darum, wie die privaten und öffentlichen Räume und Erschließungswege unserer Umgebung funktionieren, und wie wir sie wahrnehmen.
Dazu rekonstruiere ich reale Situationen im Modell, oder entwickele Skulpturen aus Beton, die an architektonische Formen angelehnt sind.
In einigen Arbeiten geht es um die Kombinationsmöglichkeiten von seriellen Bauelementen, in anderen sind Dekor und Ornament Thema. Parallel entstehen Öl-Bilder zu verwandten Themen.

Seit einiger Zeit arbeite ich außerdem an Kunstwerken im öffentlichen Raum b.z.w. im Rahmen von Kunst am Bau.
Hier stehen der jeweilige Ort und sein Kontext im Mittelpunkt, es entstehen unterschiedliche Arbeiten für Wände, Böden, oder dreidimensional im Raum, sowie temporäre Interventionen.

Vita

Jens Reinert

1968 geboren in Bielefeld, lebt in Berlin
1987-91 Comiczeichner beim „Bielefelder Stadtblatt“
1991-97 Studium an der FH Aachen, Graphik-Design

Preise, Stipendien
2003 Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung für Wissenschaft,
Forschung und Kultur, Berlin
2002 Kunstfonds Arbeitsstipendium
Transfer Austauschstipendium, NRW - Israel
1996 Deutscher Kunstpreis der Volks- und Raiffeisenbanken

Einzelausstellungen / Kunst am Bau und im öffentlichen Raum

2022 500 unscharfe Fotos - Archiv glücklicher Momente Kunst am Bau im Bundespolizeipräsidium Potsdam
2021 Flur, 4 Z. K. B.Wc. Abst. Temporäre Installation auf dem Alice-Salomon-Platz, Berlin
2020 Offene Bühne Treptow - 15 Minutes of Fame Temporäre Installation im Treptower Park, Berlin
2017 Einfache Lösungen Galerie Weißer Elefant, Berlin
2015 Neue Standards Galerie der Stadt Backnang ( Katalog )
Standspur Kunstverein Rastatt
2012 Anlieger frei Plattenpalast, Berlin
2010 Town & Country Club Plattenpalast, Berlin
2009 Mein Land - Dein Land Galerie M + R Fricke, Berlin
2006 Countdown mit Pauline Kraneis, Galerie M + R Fricke, Berlin
2005 Ein paar Meilen entfernt mit Pauline Kraneis, Galerie M + R Fricke, Düsseldorf
Standards Raum für Kunst, Aachen ( Katalog )
2004 Stipendiatenausstellung mit Francis Zeischegg, Kunstbank, Berlin

Gruppenausstellungen ( Auswahl )

2019 Modell / Skulptur B-Part, Berlin
2018 10 Jahre 10 Dinge 10 Gäste Galerie Rasche Ripken, Berlin
2013 Nieuw & Meer 25 Jaar, Amsterdam
Plattenpalast, Berlin
2011 Plattenpalast, Berlin
2010 Realstadt, Berlin ( Katalog )
2009 Entropie Zuhause Schürmann, Berlin
Ostrale, Dresden
2008 Sommer Galerie M + R Fricke, Berlin
2007 10 Jahre Berlin, Galerie M + R Fricke, Berlin
2006 The Grande Show GoLab, Berlin
2005 Refleksija National Center of Contemporary Art, Moskau, Nischnij Nowgorod ( Katalog )
Licht - Denkraum und Inszenierung Städtische Galerie Remscheid
2004 Belive it or not Kunstraum Kreuzberg / Bethanien, Berlin
Warten auf das Glück Galerie M + R Fricke, Düsseldorf

Verschiedene Wettbewerbe für Kunst im öffentlichen Raum, ua. 2021 Bundespolizeipräsidium Potsdam
( Realisierung 2022 ), Draußenstadt StadtRaumHellersdorf ( realisiert ), 2020 Leere Sockel im Treptower Park,
Berlin ( realisiert ), Kunst im Untergrund, Berlin ( Realisierungsempfehlung ), 2019 Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung der Freien Universität, Berlin ( 2. Phase ), Thalia-Grundschule Berlin ( 2. Platz ),
Bundesministerium des Innern Berlin ( 2. Phase ), General Fellgiebel-Kaserne Pöcking ( 2. Phase ),
2018 Humboldt Forum Berlin - Treppenhalle ( 2. Phase ), 2017 Humboldtforum Berlin - Portale 1 und 5
( 2. Phase), 2012 Schule der Nachrichtendienste Berlin

2010 Gastdozent, BTU Cottbus
2009 Gastkritiker, UdK Berlin

Publikationen ( Auswahl )

2015 Neue Standards Galerie der Stadt Backnang
2013 Imagine Architecture Gestalten Verlag, Berlin
2010 Realstadt Heller Enterprises GmbH, Zürich
2009 Beyond Architecture Gestalten Verlag, Berlin
2005 Standards Raum für Kunst, Aachen