Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Aktuelle Informationen aus dem Büro für Kunst im öffentlichen Raum

  • Die kunststadt stadtkunst Nr. 65 / 2018 ist erschienen!

  • aktuelle Ausschreibungen für Kunst im öffentlichen Raum

  • Workshop
    Filz, Schummelei und Gute Beziehungen? Das Auftragssystem der Kunst im öffentlichen Raum - Wettbewerbe, Jurys und Aufträge
    Donnerstag, 04.10.2018 von 16-19 Uhr


    Anmeldeschluss: Mo, 01.10.2018                                         
    bildungswerk des bbk berlin, Köthener Str. 44, 10963 Berlin (3. Etage, Fahrstuhl, Klingeln bei "Seminarraum")
    Kosten: 15 Euro
    Referent: Martin Schönfeld (M.A.)

    Das Auftragssystem der Kunst im öffentlichen Raum - Wettbewerbe, Jurys und Aufträge
    Kunstwettbewerbe stehen unter Verdacht und viele Künstler*innen begegnen ihnen mit Misstrauen. Licht ins Dunkel der Vermutungen bringt diese Veranstaltung. Es wird erläutert, welche Kriterien Künstler*innen bei Wettbewerbe für Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum berücksichtigen und kennen sollten. Welche Regularien gibt es für Kunstwettbewerbe? Wie arbeiten Jurys? Wie werden Künstler*innen für Wettbewerbe ausgewählt, wer sucht aus und welche Bedeutung hat die Datei für Kunst im öffentlichen Raum? Wo kann man/frau sich bewerben und welche Chancen sind gegeben? Wer wird in die Datei für Kunst im öffentlichen Raum aufgenommen und welche Voraussetzungen sind dafür notwendig? Zu diesen und anderen entscheidenden Fragen gewährt die Veranstaltung einen aufschlussreichen, schonungslosen Blick hinter die Kulissen des öffentlichen Kunstauftrags.
    Der Referent Martin Schönfeld ist Kunsthistoriker (M.A.) - seit vielen Jahren Mitarbeiter im Büro für Kunst im öffentlichen Raum - wird aus seinem großen Erfahrungsschatz für umfassende, kompetente Aufklärung sorgen.

    zur Anmeldung

  • EXPLORATIVES EXPERIMENT | TEMPORÄRES KUNSTPROJEKT | mmtt | Stefka Ammon & Katharina Lottner
    STEINPLATZ | Berlin Charlottenburg | 17. August (Eröffnung 14 - 18 Uhr) bis 14. Oktober 2018 mit Führungen, Transkription*innen und mehr.



    Denkmäler und Mahnmale für Ereignisse und Erinnerungen aus 133 Jahren, die sich auf und um den Steinplatz herum abgespielt haben, werden auf den Platz (re-)materialisiert. Noch nie wurde Zeit im öffentlichen Raum so komprimiert. Deshalb werden Sicherheitsvorkehrungen getroffen und die Artefakte in Schutzumverpackungen belassen und mit Sicherheitsabstand zueinander (in bewährter Preussischer Aufstellung) positioniert. Auch die real vorhandenen Denkmäler werden so vor den Kräften der Zeitkompression geschützt. Für die Besucher*innen wird der Projektionsschutz-Pavillon bereit gestellt.

    Mit Hilfe von detaillierten Beschriftungen, Führungen und der unglaublichen Kraft der Imagination kann das Experiment trotz der genannten notwendigen Maßnahmen in seiner ganzen Tiefe von den Besuchern erlebt werden.
    Erforscht und erfahren wird die konkrete Wirkung von Zeit und Raum auf die menschliche Wahrnehmung. Durch eigenes Erinnern und Empfinden der Besucher*innen wird auf dem Steinplatz Gegenwart in konkrete Beziehung zu Geschichte gebracht.

    Dokumentieren die drei vorhandenen Denkmäler die Geschichte des Platzes ausreichend oder überhaupt? Woran erinnert sich der Platz? Was will er seinen Besuchern mit auf den Weg geben? Welche Geschichten hat er zu erzählen? Und an welche Geschichten erinnern sich Anwohner*innen und Nachbar*innen? Was wollen sie bewahren? Wer hätte und wer hat hier wann welche Denkmäler errichtet?

    Diesen Fragen geht STEINPLATZ reloaded mit Hilfe von hinzugefügten Denkmälern, Führungen und Transkriptionen der Erinnerungen der Anwohner*innen und Besucher*innen nach.
    Mitwirkende: Eckehard Hoffmann (hoerenundgehen.de), Kiezpoeten (kiezpoeten.com)

    www.steinplatz-reloaded.com


Archiv:


14.06.2018 - Stand by your art / temporäre Installation "Way through" von Pascal Brateau

01.06.2018 - Ausstellung „Kunst am Bau“ in Lichtenberg
 In Lichtenberg sind hunderte Kunstwerke an öffentlichen Gebäuden, Parks, Plätzen und Grünanlagen vorhanden. Kunst im öffentlichen Raum…

26.02.2018 - Entwurfsausstellung Neubau des OSZ Chemie, Physik, Biologie / Lise-Meitner-Schule
Ausstellungseröffnung des Kunstwettbewerbs für den Neubau des OSZ Chemie, Physik, Biologie / Lise-Meitner-Schule am Montag, 26.2.2018, um 18 Uhr…

13.02.2018 - Wie stark soll Kunst im öffentlichen Raum gefördert werden?
https://www.kulturradio.de/programm/schema/sendungen/kulturradio_am_mittag/archiv/20180213_1205/tagesthema_1210.html Wie wichtig finden Sie Kunst…

12.12.2017 - Wenn Kunst etwas kostet, dann ist es ein Skandal!
Das meint der Bund der Steuerzahler und stellt gleich die Anweisung Bau des Landes Berlin und die darin enthaltene Regelung für Kunst am Bau und…

15.11.2017 - 40 Jahre Büro für Kunst im öffentlichen Raum 1977 - 2017
Seit 40 Jahren unterstützt und fördert das Büro für Kunst im öffentlichen Raum Berlin Verwaltung und Künstler*innen bei der Umsetzung der…

31.10.2017 - R A D I A T O R - BORGMAN | LENK
R A D I A T O R BORGMAN | LENK ERÖFFNUNG | 24. Juni 2017  17:00 - 19:00 Uhr DAUER | 25. Juni - 31 Oktober 2017 ORT | Ruine der…

06.09.2017 - Temporäre Kunst im öffentlichen Raum - Marzahner Promenade
Mehr:

07.07.2017 - Presseberichte
Kultur in den Kommunen Wie Kunst im Raum Platz findet Pressebericht in: DEMO Das sozialdemokratische Magazin für Kommunalpolitik Karin…

02.07.2017 - Stand by your Art

17.06.2017 - Citizen Art Days – market place # 2017
Citizen Art Days – market place # 2017 Initialzündung: Community Building durch Kunst Ein Symposium in Kooperation mit dem Goethe-Institut…

20.05.2017 - Kunst im Untergrund: City Skins
Mitte in der Pampa Kunst im Untergrund 2016/17 Hauptbahnhof < > Cottbusser Platz Sept 2016 bis Okt 2017 Samstag 20. Mai 15:30 Uhr am Place…

08.04.2017 - Kunst im Untergrund: Mitte in der Pampa
Kunst im Untergrund 2016/17: Mitte in der Pampa 8. April 2017 16 bis 17.30 Uhr Aufrichten und Stürzen der Siegessäule auf dem Place…

10.02.2017 - Mitte in der Pampa: "Namibia Today" von Laura Horelli
Mitte in der Pampa: "Namibia Today" von Laura Horelli, U-Bhf. Schillingstraße (U5) ab 10. Februar 2017 Die Befreiungsbewegung SWAPO (South West…

25.10.2016 - Wir trauern um den Architekten Ralf Sroka
Mit Bestürzung haben wir vom frühen Tod Ralf Srokas erfahren. Viele Künstlerinnen und Künstler, die sich an Wettbewerben für Kunst im…

18.09.2016 - Kunst im Untergrund: Mitte in der Pampa
A Migrant’s Journey, re. Place Internationale Mitte in der Pampa Kunst im Untergrund, U55 Hauptbahnhof < > U5 Cottbusser…

16.07.2016 - stand by your art
Kunst im öffentlichen Raum von Berlin Schöneweide Elf Kunstwerke im öffentlichen Raum von Schöneweide werden Ihnen von "Kunstschaftern"…

15.07.2016 - Temporäre Kunstprojekte
Auch in diesem Jahr werden wieder temporäre Kunstprojekte auf der Marzahner Promenade zu erleben sein. Hervorgegangen aus einem Wettbewerbsverfah…

13.07.2016 - Kunst am Bau im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Ausstellungseröffnung Kunst am Bau im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ausgelobte Wettbewerbe 2008 bis 2011 Mittwoch, 13. Juli 2016 um 18:00 Uhr…

12.07.2016 - Eröffnung von Nele Ströbel: wolke_7
Eröffnung von Nele Ströbel: wolke_7 temporäres Kunstwerk im Treptower Park/ Rosengarten an der Puschkinallee vis á vis des Ehrenmals…

23.05.2016 - Citizen Art Days 2016
Citizen Art Days 2016 Campus für Kunst und Demokratie 23. – 29. Mai 2016  Veranstaltungsort Ehemalige Stasi-Zentrale…

28.04.2016 - Radiosendung Was darf Kunst im öffentlichen Raum?
rbb Kulturradio TAGESTHEMA Was darf Kunst im öffentlichen Raum? Ein Foto zeigt eine nackte, junge Frau. Normalerweise würde ein solches Bild…

10.02.2016 - Eröffnung der Ausstellung Kunst am Bau in Lichtenberg
am Mittwoch, dem 10. Februar 2016, 17 Uhr Rathaus Lichtenberg, Ratssaal, Möllendorffstr. 6, 10367 Berlin Das Bezirksamt Lichtenberg nimmt…

08.02.2016 - Präsentation der Entwürfe des Kunstwettbewerbes - Umbau Schulstandort Berolinastraße, Charlotte-Pfeffer-Schule
Montag, 8. Februar bis Freitag, 19. Februar, 10 bis 14 Uhr Rathaus Mitte, Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin, Raum 1116 (11. Stock) Eintritt frei.…

01.11.2015 - Veranstaltungsreihe des August Bebel Instituts
Mo 9. November, 19 Uhr Gescheitert? Über einen künstlerisch-kollaborativen Prozess auf dem Albert-Schweitzer-Platz Vernissage Kollaborat…

30.05.2015 - Eröffnung des Audioweges Frauengefängnis Barnimstraße
Eröffnung am 30. Mai 2015, 14 Uhr Gelände der Jugendverkehrsschule, Eingang Weinstraße 2, 10249 Berlin Fünf Minuten vom…

  

Büro für Kunst im öffentlichen Raum im Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44
10963 Berlin

Elfriede Müller (Leitung) • Tel: 030.230899-31
Martin Schönfeld • Tel: 030.230899-30
Britta Schubert • Tel: 030.230899-47

Fax: 030.230899-19

e-mail: kioer@bbk-kulturwerk.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur