Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Neubau/ Konzeptverfahren/ Genossenschaft

Update: 11.02.2020

06/02 Ateliers, Ausstellungs- und Projekträume, Werkstätten, flexible Arbeitshalle, Lagerflächen, Osdorfer Straße 17-18, 12207 Berlin, Bezirk Steglitz-Zehlendorf
Interessensbekundung: bis 12. Februar 2020

Wenn Sie an einem Atelier in unserem geplanten Atelierhaus und am Beitritt zu unserer Genossenschaft interessiert sind, schicken Sie uns bitte bis zum 12. Februar 2020 eine Email an rock@einefueralle.berlin mit den folgenden Auskünften: Vorname, Name, Adresse, Telefon, Email.
Auch für Interessenten, die zunächst nicht die Genossenschaftsanteile sofort aufbringen können, möchten wir ermutigen, sich zu melden. Wir suchen nach einer Lösung auch für diese.
Wir bieten zudem die Möglichkeit im Rahmen der persönlichen Fähigkeiten, Muskelhypotheken einzubringen. Was: Ateliers, Ausstellungs- und Projekträume, Werkstätten, flexible Arbeitshalle, Lagerflächen Wo: Osdorfer Straße 17-18, 12207 Berlin, Bezirk Steglitz-Zehlendorf
2 min bis zur S-Bahn, 20 min bis zum Potsdamer Platz. 30 min bis zum Alexanderplatz. Preis: einmalig: Genossenschaftsanteil 250 € und Eintrittsgeld 250 €. Zusätzliche Anteile pro qm Atelierfläche: 500 €. Laufendes Nutzungsentgelt monatlich netto, kalt: 11 €

Erläuterung Atelierhaus - Ateliers, Projekt- und Ausstellungsräume in der Osdorfer Straße 17-18
Durch die Erbauung eines neuen Atelierhauses möchte die Eine für Alle e.G gemeinsam mit dem Architekturbüro ifau gegen den aktuellen Ateliernotstand in Berlin vorgehen.
Konzept: Auf drei Etagen entstehen 21 neue Atelier- sowie Ausstellungs- und Lagerflächen.
Die Räume (ca. 30 bis 100 qm) bieten dabei optimale Bedingungen für das professionelle, künstlerische Arbeiten. Ergänzt durch eine  Werkstatt sowie mehrere Projekt- und Gemeinschaftsräume, wird eine Gemeinschaftsbildung im Haus und eine Sichtbarkeit nach Außen gefördert. Durch eine einfache Konstruktion in Holzskelettbauweise ist ein kostengünstiges und ökologisch nachhaltiges Gebäude geplant.
Flexibilität: Das Prinzip des Hauses besteht aus der Reihung und Stapelung einzelner Ateliereinheiten, welche durch Zusammenschalten kombiniert werden können. Das Erdgeschoss sowie das erste Obergeschoss werden von außen erschlossen, das oberste Geschoss hat einen innenliegenden Flur. Hierdurch lassen sich Ateliers unterschiedlicher Größe, Höhe und Belichtung herstellen. Ein zusätzlicher Pavillon als “freier Raum” im Garten unterstützt die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.

Erreichbarkeit: Die Osdorfer Straße 17-18 ist in 2 min Fußweg vom gleichnamigen S-Bahnhof Osdorfer Straße zu erreichen und ist durch die S25 gut an das Stadtzentrum angebunden. (30 min bis Alexanderplatz; 20 bis Potsdamer Platz).
Durch die überörtliche Hauptverkehrsstraße und einer zweckmäßig ausgearbeiteten Zufahrt soll das Atelierhaus auch bei Schwertransporten gut erschlossen werden können.
Verfahren und Rahmenbedingungen: Die Fläche wird durch ein Konzeptverfahren von der BIM vergeben, Eigentümerin ist die Liegenschaftsfonds Berlin.
Info-PDF und Absichtserklärung     Karte
Eine für Alle eG i.G. | Ratiborstraße 14e | 10999 Berlin
Telefon 0177 4153479 | Email rock@einefueralle.berlin

06/01 Neubau Genossenschaft Buckower Felder – Anwärterschaft Deadline am 17.02.2020
Die urban coop berlin eG plant den Neubau mehrerer Wohngebäude mit hohem ökologischen Standard in den Buckower Feldern. Das Wohnungsangebot reicht von Ein-Zimmer Apartments, über Familien- und Clusterwohnungen bis zu Atelierwohnungen zum Wohnen und Arbeiten. Die Bewerbergemeinschaft mit Winfried Härtel Projektentwicklung und Deimel Oelschläger Architekten ist in der letzten Bewerbungsrunde in einem Konzeptverfahren.
Informationen zu dem Projekt und zur Beteiligung: www.urbancoopberlin.de/projekte/buckower-felder

  

Atelierbüro im Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44

10963 Berlin

tel 030 230 899-21 Dr. Martin Schwegmann (Atelierbeauftragter)
tel 030 230 899-22 Birgit Nowack (Atelieranmietprogramm)
tel 030 230 899-23 Anna Fiegen (Atelieranmietprogramm)

tel 030 230 899-20 Lotta Bartoschewski (Mietpreisgebundene Ateliers und Atelierwohnungen)


fax 030 230 899-19

atelierbuero@bbk-kulturwerk.de

 

Dienstag : 10.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 bis 16.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur