Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Förderung der Freien Szene Clinch oder produktive Debatte?

Nur fünf Prozent des Berliner Kulturhaushaltes gehen an die freie Szene. Aber der Personenkreis, der damit alimentiert wird, beschäftigt die Kulturverwaltung deutlich mehr als der gesamte Rest. 140 Millionen Euro an die Stiftung Oper in Berlin? Für alle Einzelheiten sind drei Intendanten zuständig. 7,8 Millionen Euro für freie Gruppen und 2,3 Millionen Euro Künstlerförderung? (Zahlen von 2017.) Dazu gehen Hunderte von Anträgen ein, die geprüft werden müssen. Und die Abrechnungen im Förderfall auch.

Umgekehrt müssen die freischaffenden Künstler vor der Antragstellung ihren Weg durch die Unterpunkte von 18 verschiedenen Förderrichtungen finden – wobei sie gar nicht immer fündig werden: Alte Musik etwa wird in Berlin gar nicht gefördert, und wer Produktionsmittel braucht, aber kein darstellender, sondern ein bildender Künstler ist, hat auch Pech.

– Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/30546102 ©2018

  

Atelierbüro im Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44

10963 Berlin

tel 030 230 899-21 Dr. Martin Schwegmann (Atelierbeauftragter)
tel 030 230 899-22 Birgit Nowack (Atelieranmietprogramm)
tel 030 230 899-23 Anna Fiegen (Atelieranmietprogramm)

tel 030 230 899-20 Kati Gausmann (Mietpreisgebundene Ateliers und Atelierwohnungen)


fax 030 230 899-19

atelierbuero@bbk-kulturwerk.de

 

Dienstag : 10.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 bis 16.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur