Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Weiterbildung: aesth paideia ... Bildung in der frühen Kindheit ästhetisch-künstlerisch begreifen

Bewerbung: Anmeldeschluss ist der 10.08.2018  INFO-Veranstaltung: 13.06.2018

aesth paideia – Eine Weiterbildung für Künstler_innen

Bildung in der frühen Kindheit ästhetisch-künstlerisch begreifen

Weiterbildung 4502/18 des SFBB

Eine 10monatige zertifizierte Weiterbildung für Künstler_innen, die gemeinsam mit Kindheitspädagog_innen (2:1) durchgeführt wird.

aesth paideia ist eine praxisorientierte Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende aller künstlerischer Sparten, die in Zusammenarbeit mit Pädagog_innen auf der Grundlage des Konzeptes „Ästhetische Forschung“ (Helga Kämpf-Jansen) für die kulturelle Bildungsarbeit in der frühen Kindheit qualifiziert. Dabei wird die Dimension des Ästhetischen sowie die der ästhetischen Erfahrung ins Zentrum der frühkindlichen Bildungsarbeit gestellt.

aesth paideia ist ein dialogisch-forschendes Weiterbildungsformat, das als Forschungsprojekt durch den BMBF gefördert und an der ASH Berlin entwickelt und erprobt wurde. Ziel ist es, bildungsbereichsübergreifende Formate für die Projektarbeit in der Kita auf der Grundlage ästhetisch-künstlerischer Zugänge anzustoßen. Den Künstler_innen wird vor dem Hintergrund in Zusammenarbeit mit den Pädagog_innen die Möglichkeit gegeben, die eigene ästhetisch-künstlerische Praxis in Reflexion zu theoretischen Bildungs- und Pädagogikdiskursen in Bedeutung für die Bildung zu explizieren und eine ästhetische Bildungspraxis für Kinder in der Kita zu entwickeln.

Folgende Themen stehen dabei im Zentrum der Weiterbildung:

  • Zeitgenössische Künste – erweiterter Kunst- und Erkenntnisbegriff
  • Ästhetische Erfahrung in der Kindheit – Kindliches Bildungshandeln
  • Pädagogische Konzepte (Reggio)
  • Das Konzept ´Ästhetische Forschung´ und die ´Graphie´
  • Ästhetisch-performativ-dialogische Handlungsdidaktik 
  • Beobachtungskonzepte/ Prozess-Dokumentationsformate
  • Konzept ‚Ästhetische Forschung‘ - Ästhetisch-künstlerische Praxis
  • Exemplarisches Praxisprojekt am Veranstaltungsort (zweitägig)
  • Praxisprojektphase in der Kita der jeweiligen Pädagog_in (zehntägig)
  • Kolloquien - Reflexionsarbeiten

Die Künstler_innen werden gemeinsam mit den Pädagog_innen ein Projekt in der Kita durchführen, dokumentieren und mit einem Kolloquium, indem das Projekt präsentiert wird, abschließen.

Zielgruppe
Die Weiterbildung richtet sich an Künstler_innen, Erzieher_innen und Leiter_innen aus der Kindertagesbetreuung in Berlin und Brandenburg. Maximal 20 Personen können teilnehmen. 

Infoveranstaltung am 13. 06. 2018 von 17:00 Uhr – 19:00 Uhr
Alice Salomon Hochschule Berlin
WÄP (Werkstatt Ästhetische Praxis) Erdg. links
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Weiterbildungstermine
Folgende Termine sind geplant (Änderungen sind nicht auszuschließen)

Teil  I

  • September: Fr 21.9. / SA 22.9.18                jeweils von 9 - 16.30 Uhr
  • Oktober:      Fr 12.10. / SA 3.10.18
  • November:  Fr 9.11. / SA 10.11.18 
  • Dezember:  Fr 14.12. / SA 15.12.18 
  • Januar:       Fr 11.1. / SA 12.1.19 

Reflexionsarbeit und erste Hospitationen in der Kita 

  • Februar:      Fr 15.2.19 / SA 23.2.19 

Teil  I I
Beginn der Projektpraxis in den Kitas  (ca. 10 Tage á ca. 3h)

  • März:          Fr 15.3.19

Reflexionsarbeit über Praxiserfahrungen

  • April:          Fr 12.4.19Mai:        
  •    Fr 24.5. / Sa  25.5.19 

Bewerbung
Anmeldeschluss ist der 10.08.2018

Benötigte Unterlagen:
Kindheitspädagog_innen: Anmeldebogen sfbb unter www.sfbb.berlin-brandenburg.de
Künstler_innen: Anmeldebogen sfbb unter www.sfbb.berlin-brandenburg.de
sowie Motivationsschreiben, künstlerischer Lebenslauf mit Arbeitsproben

Bitte alles als Pdf-Dokument per E-Mail senden an: maria.pries@sfbb.berlin-brandenburg.de und: mkussmaul@uni-potsdam.de

Kosten
Für vielfältige Materialien und Kopien entstehen einmalige Kosten in Höhe von 150,00 €.

Veranstaltungsort
INA.KINDER.GARTEN collektion GmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 Haus 6 Treppenhaus A
10829 Berlin 

Abschluss
Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat des Sozialpädagogischen Fortbildungsinstituts Berlin-Brandenburg (SFBB).

Weitere Informationen
Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.sfbb.berlin-brandenburg.de http://sfbb.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/840871
Die Weiterbildung ist dort unter dem Kürzel 4502/18 zu finden. Sowie zum Fortbildungskonzept unter: www.aesth-paideia.de

  

Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44
10963 Berlin

Bernhard Kotowski (Geschäftsführung)
Tel: 030 230899-29

Egon Schröder (Geschäftsführung)
Tel: 030 230899-44

Email: info@bbk-kulturwerk.de

Montag bis Donnerstag 11:00 - 15:00 Uhr

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur