Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Büro- und Veranstaltungsgebäude der Rosa Luxemburg-Stiftung

Deutschlandweit offener anonymer zweiphasiger Kunstwettbewerb

  • Preisgerichtssitzung: 1. Phase, 27. Februar 2017; 2. Phase, 29. Juni 2017
  • Auslober: Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Wettbewerbsart: Deutschlandweit offener anonymer zweiphasiger Kunstwettbewerb
  • Wettbewerbsteilnehmer*innen: 1. Phase, 90 Teilnehmer*innen
  • 2. Phase: S. Ammon/K. Lottner (Berlin), W.J. Beeren/Paul Petry (Alfter), Inken Boje (Düsseldorf), Petra Gerschner (München), Erik Göngrich (Berlin), Hensel, Große, Göthner, Bartsch (Leipzig), Benno Hinkes (Berlin), Erika Klagge (Berlin), Stephan Kurr (Berlin), realities:united (Berlin), Ute Richter (Leipzig), Nikolai von Rosen (Berlin), Schneider/Labinski (Berlin), René Daniel Sieber (Freib.)
  • Realisierungsbetrag: 120.000 Euro
  • Aufwandsentschädigung: 1500 Euro für die zweite Phase
  • Verfahrenskosten: 50.000 Euro
  • Fachpreisrichter*innen: 1. Phase, Joachim Böttcher, Henrik Mayer (Vorsitz), Nuria Quevedo, Renata Stih
  • 2. Phase, Joachim Böttcher, Henrik Mayer (Vorsitz), Maria Linares, Renata Stih
  • Sachpreisrichter*innen: 1. Phase, Dagmar Enkelmann (Vorstandsvorsitzende Rosa-Luxemburg-Stiftung), Max Julius Nalleweg (Architekt*innenvertreter), Volker Braun (Schriftsteller)
  • 2. Phase, Dagmar Enkelmann, Max Julius Nalleweg, Ulrike Kremeier (Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus)
  • Koordination und Vorprüfung: Stefan Krüskemper, Assistenz: Marie-Luise Birkholz
  • Ausführungsempfehlung zugunsten von: Willem-Jan Beeren,  Paul Jonas Petry „262 Klinken“

  

Büro für Kunst im öffentlichen Raum im Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44
10963 Berlin

Elfriede Müller (Leitung) • Tel: 030.230899-31
Martin Schönfeld • Tel: 030.230899-30
Britta Schubert • Tel: 030.230899-47

Fax: 030.230899-19

e-mail: kioer@bbk-kulturwerk.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur