Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

Berlin Award 2016 - Heimat in der Fremde

Darstellung neues Haus der Statistik, Courtesy Initaitive Haus der Statistik

Berlin Award 2016 - Heimat in der Fremde für das Konzept, das Haus der Statistik in ein Zentrum für Geflüchtete - Soziales - Kunst - Kreative und kommunale Demokratie zu verwandeln. Eine interdisziplinäre siebenköpfige Jury, unter ihnen die Senatsbaudirektorin, Regula Lüscher, prämierte sieben der 150 eingereichten Arbeiten aus 13 Ländern, darunter das Haus der Statistik, eingereicht von dem Architektenkollektiv Raumlabor Berlin, das Mitglied der Initiative ist. Die Entscheidung des Finanzsenators, ob das Konzept umgesetzt werden soll, steht allerdings noch aus.

Die Initiative gründete diese Woche außerdem die Akademie der ZUsammenKUNFT. Bis November sollen im öffentlichen Raum, in benachbarten Institutionen und in einem Pavillon vor dem Haus der Statistik Veranstaltungen und künstlerische Aktionen zu den Themen des Haus der Statistik stattfinden: Flucht, Migrationsgesellschaft, Stadtentwicklung, integratives Wohnen, innovative Bildung und Kunst.

------

Mitglieder der Initiative, Zentrum für Kunst und Urbanistik – ZK/U, Atelierbauftragter Berlin, bbk Kulturwerk, Initiative Stadt Neudenken, raumlabor berlin, Martinswerk e.V., Belius Stiftung, Stiftung Zukunft Berlin, Schlesische 27, CUCULA e.V., Gyalpa e.V., Open Berlin e.V., Allianz bedrohter Berliner Atelierhäuser – AbBA, Die Zusammenarbeiter

------

Ausstellung in der Zollgarage (ehem. Flughafen Tempelhof)
Platz der Luftbrücke, 12101 Berlin
15. Juni bis 30. Juni 2016

Mehr zum Projekt unter:

  

Atelierbüro im Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44

10963 Berlin

tel 030 230 899-21 Dr. Martin Schwegmann (Atelierbeauftragter)
tel 030 230 899-22 Birgit Nowack (Atelieranmietprogramm)
tel 030 230 899-23 Anna Fiegen (Atelieranmietprogramm)

tel 030 230 899-20 Kati Gausmann (Mietpreisgebundene Ateliers und Atelierwohnungen)


fax 030 230 899-19

atelierbuero@bbk-kulturwerk.de

 

Dienstag : 10.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 bis 16.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur