Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Zurück zur Übersicht

MIXED UP - der Wettbewerb für Kooperationen zwischen Kultur und Schule

Der Bewerbungszeitraum beginnt am 15. März und endet am 15. Mai 2019.

Ziele des MIXED UP Wettbewerbs

MIXED UP will
  • die Zusammenarbeit zwischen Jugendarbeit, Kultur und Bildung (Schulen und Kindertageseinrichtungen) fördern und die Potenziale von Kooperationen sichtbar machen.
  • Die jugendpolitische Bedeutung Kultureller Bildung für Partizipation von und Freiräume für Kinder(n) und Jugendliche(n) hervorheben.
  • Kinder und Jugendliche mit Kunst und Kultur in ihren Bildungprozessen, ihrer Persönlichkeitsentwicklung und ihrem Kompetenzerwerb unterstützen.
  • Kulturelle Teilhabemöglichkeiten an Musik, Spiel, Theater, Tanz, Rhythmik, bildnerischem Gestalten, Literatur, Medien und Zirkus erweitern.

MIXED UP prämiert modellhafte Kooperationen, die den Zielen entsprechende Kriterien erfüllen:

// Innovationen und Impulse. Das Projekt ist beispielhaft und impulsgebend für andere Akteure aus Kultur und Bildung, die ihre Angebote qualitativ weiterentwickeln möchten.

// Partizipation und Mitgestaltung. Die Arbeit basiert auf einem Bildungskonzept, das auf die Lebenswelten und Interessen der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet ist und sie aktiv einbindet.

// Attraktive Bildungs- und Lebensorte. Die künstlerischen Angebote und ästhetischen Vermittlungsmethoden entwickeln den Bildungsalltag in den Einrichtungen weiter und machen Lust auf (ästhetische) Bildungserfahrungen an unterschiedlichen Orten.

// Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe. Das Bildungskonzept baut Zugangsbarrieren ab und schafft künstlerische, mediale oder spielerische Erprobungsräume für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Hintergründen und Fähigkeiten.

// Multiprofessionalität und Nachhaltigkeit. Die Kooperation arbeitet ressortübergreifend im multiprofessionellen Team und schmiedet langfristige Pläne einer gemeinsamen Projektarbeit.

// Netzwerkbildung im Sozialraum. Die Kooperation fördert und pflegt die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern (Bildungseinrichtungen, kulturelle Partner, Träger der Jugendhilfe, Vereine, Familien etc.) im Stadtteil oder in der Region.

// Beratung. Sollten Sie Fragen zu Ihrer Bewerbung um einen MIXED UP Preis haben, steht Ihnen das Wettbewerbsteam in Remscheid gern zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische/technische Fragen:
Kristin Crummenerl

Verwaltung MIXED UP
02191.794 394
info(at)mixed-up-wettbewerb.de 

Ihre Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:
Ulrike Münter

Leitung MIXED UP
02191.794 397
muenter(@)bkj.de

  

Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44
10963 Berlin

Bernhard Kotowski (Geschäftsführung)
Tel: 030 230899-29

Egon Schröder (Geschäftsführung)
Tel: 030 230899-44

Email: info@bbk-kulturwerk.de

Montag bis Donnerstag 11:00 - 15:00 Uhr

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur