KiöR Wettbewerbsergebnisse 

Wettbewerbsergebnisse 2021

Sandra Lange Flügel Wachsen

Sandra Lange >>Flügel Wachsen<<

EDGE East Side Kim Illi Entwurf

Studio Kim/Illi >>Reversed Dunk<<

Michael Maria Kammertöns, Blue Note

Michael Maria Kammertöns >>Blue Note<<

Ute Lindner, Technik Natur Kunst

Ute Lindner >>Technik - Natur - Kunst<<

Stephane Leronard Under Construction

Stephane Leonard >>Under Construction<<

Roland Fuhrmann, Einschluesse

Roland Fuhrmann >>Einschluesse<<

Anke Becker, Jeannes Alphabet

Anke Becker >>Jeannes Alphabet<<

    Neubaumaßnahme für die Friedrichshagener Grundschule in Berlin-Köpenick, Peter-Hille-Straße 7, 12587 Berlin

    • Preisgerichtssitzung: 14.10.2021
    • Auslober: Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
    • Wettbewerbsart: nicht offener einphasiger anonymer Kunstwettbewerb
    • Wettbewerbsteilnehmer:innen: Annelie Grund, Sandra Lange, Michael Laube (nicht eingereicht), Ingo Schrader
    • Realisierungsbetrag: 44.660,56 Euro
    • Aufwandsentschädigung: 1.000 Euro
    • Verfahrenskosten: 6.554,30 Euro
    • Fachpreisrichter:innen: Liz Crossley, Gisela Genthner, Henrik Mayer (Vorsitz), Irene Pätzug, Bernd Aury (ständig anwesender Stellvertreter)
    • Sachpreisrichter:innen: Annette Indetzki (Leiterin Amt für Weiterbildung und Kultur), Frau Stevanoski (Friedrichshagener Grundschule), Henrike Langer (Garlandi Schirmer Architekten).
    • Vorprüfung/Koordination: Jana Slawinski
    • Ausführungsempfehlung zugunsten von: Sandra Lange, „Flügel Wachsen“

     

    Sandra Lange Flügel Wachsen

    Sandra Lange >>Flügel Wachsen<<

    EDGE East Side Berlin - Plattform und Sockelbereich, Warschauer Brücke / Tamara-Danz-Straße

    • Preisgerichtssitzung: 23.08.2021
    • Auslober: Della S.a.r.l., Luxembourg in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin und der Weißensee Kunsthochschule Berlin
    • Wettbewerbsart: Europaweit offener zweiphasiger Kunstwettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren (141 zugelassene Wettbewerbsteilnehmende, 78 Wettbewerbseinreichungen erste Wettbewerbsphase, 17 Wettbewerbsteilnehmende zweite Wettbewerbsphase)
    • Wettbewerbsteilnehmende (zweite Wettbewerbsphase): Studio Kim/Illi, Stoebo, Dagmar Korinthenberg & Wolfgang Kipper, Elisabeth Masé, Daniela Friebel & Ulrike Hannemann, Daniel Widrig, Jürgen Meier, Michael Picke, Martin Binder, Wolf von Waldow, SEPIA Professionals, Thilo Droste, Robert Estermann, dars collective, Rutger de Vries, Robert Patz, GIKAMA Kollektiv.
    • Realisierungsbetrag: 350.000 Euro
    • Aufwandsentschädigung: 2.000 Euro sowie Preise und Anerkennungen von insgesamt 28.000 Euro
    • Verfahrenskosten: 62.000 Euro
    • Fachpreisrichter:innen:. Leonie Baumann (Vorsitz, Weißensee Kunsthochschule), Josefine Günschel, Seraphina Lenz (erst Phase), Susanne Bosch (zweite Phase), Hannes Brunner (Weißensee Kunsthochschule), Georg Zey, Tim Edler, Till Rehwaldt (Landschaftsarchitekt)
    • Sachpreisrichter:innen: Stéphane Bauer (Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg), Bernhard Heitele (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen), David Zahle (Bjarke Ingels Group Architekten Kopenhagen), Martin Rodeck (EDGE Technologies GmbH), Andreas Jorsch (EDGE Technologies GmbH), Norbert Haible (Allianz Real Estate GmbH), André de la Torre (RFR Management GmbH).
    • Koordination und Vorprüfung: Büro Fiebig Schönwälder Zimmer (Architektur + Stadtplanung)
    • Ausführungsempfehlung zugunsten von: Seulbi Kim und Christian Illi (Studio Kim/Illi), „Reversed Dunk“.
    EDGE East Side Kim Illi Entwurf

    Studio Kim/Illi >>Reversed Dunk<<

    Neubau Musikschule Mörikestraße 15, 12437 Berlin

    • Preisgerichtssitzung: 03.06.2021
    • Auslober: Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
    • Wettbewerbsart: nicht offener einphasiger anonymer Kunstwettbewerb
    • Wettbewerbsteilnehmer*innen: Astrid Busch, Michael Maria Kammertöns, Roswitha Schaab, Johannes Vogl.
    • Realisierungsbetrag: 27.179 Euro
    • Aufwandsentschädigung: 1.000 Euro
    • Verfahrenskosten: 6.820
    • Fachpreisrichter*innen: Seraphina Lenz (Vorsitz), Petra Hornung, Jens Reinert, Manfred Strehlau, Katrin Schmidbauer (ständig anwesende stellvertretende Preisrichterin).
    • Sachpreisrichter*innen: Cornelia Flader (Stadträtin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport), Elvire Dörr (BA TK Musikschule Leitung), Xenia Rothe (BA TK SE FM).
    • Vorprüfung/Koordination: Jana Slawinski
    • Ausführungsempfehlung zugunsten von: Michael Maria Kammertöns, Blue Note
    Michael Maria Kammertöns, Blue Note

    Michael Maria Kammertöns >>Blue Note<<

    Errichtung Institutsgebäude FU Berlin für Geisteswissenschaftliche Nutzung, Otto-von-Simson-Straße 15, 14195 Berlin

    • Preisgerichtssitzung: 29.04.2021
    • Auslober: Land Berlin, Freie Universität Berlin
    • Wettbewerbsart: nicht offenes einphasiges Angebotsverfahren gemäß Landeshaushaltsordnung Berlin
    • Wettbewerbsteilnehmer*innen: Aram Bartholl, Irène Hug, Stephane Leonard.
    • Realisierungsbetrag: 20.000 Euro
    • Aufwandsentschädigung: 1.000 Euro
    • Verfahrenskosten: 08.780 Euro
    • Fachpreisrichter*innen: Patricia Pisani (Vorsitz), Lou Favorite, Thomas Köhler (Berlinische Galerie).
    • Sachpreisrichter*innen: Thomas Martin (FU Berlin, Abt. Technische Angelegenheiten), Karl-Friedrich Müller (NAK Architekten, Stimmenteilung), Anita Traninger (FU Berlin, Co-Sprecherin Cluster of Excellence, Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective, Stimmenteilung).
    • Vorprüfung/Koordination: Helga Franz
    • Ausführungsempfehlung zugunsten von: Stephane Leonard, Under Construction
    Stephane Leronard Under Construction

    Stephane Leonard >>Under Construction<<

    OSZ Kraftfahrzeugtechnik Elektromobilität, Erweiterungsbau, 10585 Berlin-Charlottenburg, Gierkeplatz 1-3

    • Preisgerichtssitzung: 11.03.2021
    • Auslober: Land Berlin
    • Wettbewerbsart: nicht offener einphasiger anonymer Kunstwettbewerb
    • Wettbewerbsteilnehmer*innen: Jean-Ulrick Désert, Ute Lindner, Annette Munk, Karl Lobo, Olaf Arndt mit Janneke Schönenbach (nicht eingereicht).
    • Realisierungsbetrag: 36.000 Euro
    • Aufwandsentschädigung: 1.000 Euro
    • Verfahrenskosten: 21.000 Euro
    • Fachpreisrichter*innen: Edith Kollath (Vorsitz), Marianna Christofides, Anna Kubelik, Martin Maeller, Jens Reinert (ständig anwesender stellvertretender Fachpreisrichter)
    • Sachpreisrichter*innen: Grant Kelly (Architekt), Ronald Rahmig (Schulleitung), Andrea Schich (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen)
    • Koordination/Vorprüfung: Lisa Vanovitch.
    • Ausführungsempfehlung zugunsten von: Ute Lindner, Technik – Natur – Kunst
    Ute Lindner, Technik Natur Kunst

    Ute Lindner >>Technik - Natur - Kunst<<

    Erinnerungs- und Gedenkort Roedeliusplatz in Berlin Lichtenberg

    • Preisgerichtssitzung: 19.2.2021
    • Auslober: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
    • Wettbewerbsdurchführung: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
    • Wettbewerbsart: Nicht offener Kunstwettbewerb nach vorgeschaltetem berlin- brandenburgweiten Teinahmewettbewerb
    • Wettbewerbsteilnehmer*innen: Stefka Ammon, Dellbrügge & de Moll, Studio Roland Fuhrmann, Monika Goetz, Lukas Liese, Mannstein + Vill, Pfelder, Patricia Pisani, Johannes Vogl, Christof Zwiener
    • Realisierungsbetrag: 140.000 Euro
    • Entwurfshonorar: 1.500 Euro
    • Verfahrenskosten: 60.000 Euro
    • Fachpreisrichter*innen: Christian Hasucha, Beate Rothensee, Dagmar Schmidt (Vorsitz), Frieder Schnock
    • Sachpreisrichter*innen: Katja Böhme (Referentin für Gedenkstätten, Museen, Bildende Kunst, Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Christian Booß (Historiker), Catrin Goksch (Fachbereich Kultur),
    • Ständig stellvertretende Fachpreisrichter*in: Kati Gausmann
    • Ständig stellvertretende Sachpreisrichter*in: Stefanie Endlich
    • Koordination und Vorprüfung: Robert Patz
    • Ausführungsempfehlung zugunsten von Studio Roland Fuhrmann, Einschlüsse
    Roland Fuhrmann, Einschluesse

    Roland Fuhrmann >>Einschluesse<<

    Erweiterung der Jeanne-Barez-Schule in Französisch-Buchholz, Hauptstraße 66, 13127 Berlin

    • Preisgerichtssitzung: 28.01.2021
    • Auslober: Bezirksamt Pankow von Berlin
    • Wettbewerbsart: nicht offener einphasiger anonymer Kunstwettbewerb
    • Wettbewerbsteilnehmer*innen: Susanne Ahner, Anke Becker, Ina Geißler, Anna Herms, Ricarda Mieth, Annette Munk (nicht eingereicht), Birgit Schöne, Christiane Wartenberg (nicht eingereicht).
    • Realisierungsbetrag: 85.000 Euro
    • Aufwandsentschädigung: 1.500 Euro
    • Verfahrenskosten: 45.962 Euro
    • Fachpreisrichter*innen: Leonie Baumann (Vorsitz), Antje Schiffers (Künstlerin), Albert Weis (Künstler), Tilman Wendland (Künstler), Rolf Wicker (Künstler, ständig anwesender stellvertretender Fachpreisrichter)  
    • Sachpreisrichter*innen:  Andrea Schich (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen), Gerhard Feuerstein (Architekt), Thomas Emmrich (Schulleitung)
    • Koordination/Vorprüfung: Atelier Borgelt + Jost, Regina Jost und Harald Theis
    • Ausführungsempfehlung zugunsten von: Anke Becker, Jeannes Alphabet
    Anke Becker, Jeannes Alphabet

    Anke Becker >>Jeannes Alphabet<<