Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Medienkunst made in Berlin

Update: 04.08.2016

Raum für künstlerische Arbeit mit Medien

Mit den Medien sind vielfältige künstlerische Ausdrucksformen entstanden, die in der Bildenden Kunst inzwischen in allen Sparten selbstverständlich eingesetzt werden. Die Entwicklung medialer Sprachen und das Experimentieren mit subjektiv erlebten Grenzbereichen verändern Kunst und Wahrnehmung.
Nicht nur hohe Kosten für Produktionsmittel und schwierige Ausstellungsmöglichkeiten belasten die betroffenen Künstler/innen, sondern auch die schnelle Veränderung der Technik und des Fachwissens. Die seit 3 Jahren bestehende Medienwerkstatt bietet Infrastruktur und Sachkenntnis für Bildende Künstler und Künstlerinnen in der Verwirklichung medialer künstlerischer Arbeiten. Um die Zusammenarbeit zwischen ihnen zu unterstützen und Wissen zu bündeln, baut die Medienwerkstatt einen "Expertenpool" auf.

Regelmässige Treffen zu Kunst und Medien haben das Ziel, die Medienkünstler in Berlin zu stärken und den Austausch untereinander zu fördern. Inhaltlich geht es dabei auch um mediale Grenzbereiche und einen kritischen Medienbegriff. Zudem werden Workshops in verschiedenen Programmen im Bildungswerk angeboten. Die Medienwerkstatt befindet sich in der Druckwerkstatt im Bethanien. Das Angebot der Medienwerkstatt richtet sich an alle Bildenden Künstler in Berlin, die in der Realisatiom ihrer medialen Projekte Unterstützung suchen.

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

 Wichtig: Termine bitte über medienwerkstatt@bbk-kulturwerk.de vereinbaren!
 Montags vor 13 Uhr ist es notwendig, sich zum Öffnen der Tür telefonisch unter
 Tel.: 030 - 55 14 72 84 zu melden. 

  

Medienwerkstatt in der Druckwerkstatt im Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Mariannenplatz 2
10997 Berlin

Lioba von den Driesch (Leitung)
Sandra Becker
tel 030 551472-84

Büro / Office:
tel 030 614 015-70
fax 030 614015-74

medienwerkstatt@bbk-kulturwerk.de

Mo - Fr: 10.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung
Termine bitte per Mail vereinbaren!

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Kulturverwaltung des Landes Berlin