Aktuelles   –   Kontakt   –   Drucken

Welche Wettbewerbe haben wir? – Welche Wettbewerbe wollen wir?

Gesprächsreihe Kunst im öffentlichen Raum - Aktuelle kunstpolitische Fragen einer demokratischen Wettbewerbskultur

Arroganz der Politik – Ohnmacht der Kunst

Das Scheitern der Kunst im öffentlichen Raum am Beispiel des Wettbewerbs Denkzeichen Annedore und Julius Leber

Ein Gespräch mit Katharina Karrenberg und Lou Favorite 

am Dienstag, den 27. August 2013 um 18 Uhr
im Seminarraum, Köthener Straße 44, 10963 Berlin, 3. OG (bitte bei Seminarraum klingeln!)

Eintritt frei

Liebe Künstlerinnen und Künstler,
nach der Diskussionsveranstaltung am 22. Januar 2013 in der NGBK möchten wir im Rahmen einer Gesprächsreihe einzelne Fragen der demokratischen Wettbewerbskultur weiter vertiefen. Die Gesprächsreihe soll aktuelle wettbewerbspolitische Fragestellungen behandeln und auf dieser Grundlage Forderungen an eine künftige Wettbewerbskultur für Kunst im öffentlichen Raum formulieren. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.

Am 27. August 2013 beleuchten wir das Wettbewerbsverfahren Denkzeichen Kohlenhandlung Annedore und Julius Leber in Berlin Schöneberg. Dabei gerieten der Wettbewerb und sein Ergebnis in kommunalpolitische Auseinandersetzungen. Das Gespräch wird deshalb ganz wesentlich auch die Frage der Mitwirkung der Politik in Kunstwettbewerben thematisieren.

Zur Vorbereitung auf den Gesprächsabend verweisen wir auf den Bericht zum Wettbewerb Denkzeichen Annedore und Julius Leber in der aktuellen Ausgabe der Kunststadt-Zeitschrift Nr. 60, Seite 26-28 (als Download auch zu finden unter: www.bbk-kulturwerk.de.

Viele Grüße
Büro für Kunst im öffentlichen Raum

  

Büro für Kunst im öffentlichen Raum im Kulturwerk des bbk berlin GmbH

Köthener Straße 44
10963 Berlin

Elfriede Müller (Leitung) • Tel: 030.230899-31
Martin Schönfeld • Tel: 030.230899-30
Britta Schubert • Tel: 030.230899-47

Fax: 030.230899-19

e-mail: kioer@bbk-kulturwerk.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

 

  Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Abteilung Kultur